Drucken

11. November 2016

Besonnene Reaktionen der regionalen Wirtschaft auf die Wahlen in den USA

In einer Blitz-Umfrage wollte die Handelskammer beider Basel wissen, wie ihre Mitgliedfirmen die Präsidentschaftswahlen in den USA einschätzen. Knapp 80 Firmen unterschiedlichster Grössen und Branchen nahmen am 9. und 10. November daran teil.

 

Nicht verwunderlich ist für über 95% der Befragten die Wirtschaft der Schweiz abhängig von der Wirtschaftspolitik der USA; für knapp 50% ist diese Abhängigkeit sogar substanziell. Entsprechend denkt auch gut die Hälfte der Firmenvertreter, dass ihr Unternehmen entweder indirekt oder direkt vom Wahlausgang betroffen ist.

 

Wird jedoch nach dem Einfluss des Wahlresultates – also der Wahl des Republikaners Donald Trump – auf den Erfolg unserer Wirtschaftsregion gefragt, so zeigt sich, dass über die Hälfte der Befragten weder einen positiven noch einen negativen Effekt erwartet. Die Übrigen befürchten in dieser ersten Einschätzung jedoch eher einen negativen Effekt.

 

In den abgegebenen Kommentaren wird unter anderem darauf hingewiesen, dass die Auswirkungen der Wahl zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden können.

Dr. Franz A. Saladin
Direktor
f.saladin@hkbb.ch
T +41 61 270 60 70

Themen

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten