Verkehr

15.03.2017

Schweiz übernimmt Vorsitz der UECC

 

Die Schweiz und Basel sind in der UECC bereits stark verteten. Neu wählten die Mitglieder der Union Europäischer Industrie- und Handelskammern für Verkehrsfragen (UECC) anlässlich ihrer Generalversammlung den von der Schweizer Landesgruppe nominierten Dr. Christoph Juen zu ihrem Präsidenten Weiterlesen...

10.03.2017

8. Genereller Leistungsauftrag ÖV des Kantons Basel-Landschaft

 

Die Handelskammer beider Basel begrüsst den Entwurf des 8. Generellen Leistungsauftrags ÖV des Kantons Basel-Landschaft. Sie bittet hingegen die Landrätinnen und Landräte, den Angebotsabbau auf den Linien 47 sowie 60-65 nicht zu unterstützen. Weiterlesen...

10.03.2017

ÖV-Programm 2018-2021 des Kantons Basel-Stadt

 

Die Handelskammer beider Basel begrüsst die inhaltliche und zeitliche Koordination des ÖV-Programms 2018-2021 mit dem Kanton Basel-Landschaft. Ebenso begrüsst sie, dass der Kanton Basel-Stadt beabsichtigt, künftig analog zum Kanton Basel-Landschaft die Kostendeckungsgrade pro ÖV-Linie darzustellen. Weiterlesen...

01.03.2017

Unternehmen können vom Pendlerfonds profitieren

 

Mit dem wirtschaftsfreundlichen Mobilitätsmanagement zeigt die Handelskammer beider Basel Unternehmen Wege auf, wie sie nachhaltige Mobilitätsformen umsetzen können. Der Pendlerfonds Basel-Stadt bietet Firmen die Möglichkeit, vom Kanton Beiträge an infrastrukturelle Massnahmen zu erhalten. Weiterlesen...

12.02.2017

NAF: Nachhaltige Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur sichergestellt

 

Die Handelskammer beider Basel freut sich, dass mit dem Ja zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) die Finanzierung der Verkehrsinfrastrukturen nun auch für die Strasse nachhaltig gesichert ist. Weiterlesen...

27.01.2017

Schänzlitunnel: Sanierung ist nötig, langer Atem ist gefragt

 

Kürzlich berichtete das Bundesamt für Strassen (ASTRA) auf Einladung der Handelskammer beider Basel darüber, wie die Sanierung des Schänzlitunnels ablaufen wird. Dabei wurde klar: Die Sanierung wird nicht ohne Behinderungen über die Bühne gehen. Notwendig ist sie aber. Weiterlesen...

20.01.2017

„Schweiz braucht leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur“

 

Am 12. Februar 2017 stimmt die Schweiz über die Schaffung des Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) ab. Ein Informationsanlass der Handelskammer beider Basel warb für den NAF und zeigte auf, welche Vorteile und Möglichkeiten der NAF für die Region Basel bietet. Weiterlesen...

03.10.2016

NAF: Einigung in Parlament, Region profitiert!

 

Durch das klare Bekenntnis von National- und Ständerat zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) ist die nachhaltige Finanzierung der Nationalstrassen in greifbarer Nähe. 2017 wird das Volk über die Errichtung des NAF abstimmen. Die Region Basel profitiert, indem die A22 und die A18 zu Autobahnen würden. Weiterlesen...

12.09.2016 12:00

Wirtschaftsfreundliches Mobilitätsmanagement

 

Wie sieht Mobilitätsmanagement in der Praxis aus? Darüber informieren Ennio Perna von der Fachstelle Nachhaltigkeit der Basler Kantonalbank und Ingo Pohl, Projektleiter Standortentwicklung bei Roche, in kurzen Referaten. Weiterlesen...

08.08.2016

NAF: Nachhaltige Strassenfinanzierung auf Zielgeraden

 

Mit dem NAF wird die Finanzierung der Nationalstrassen nachhaltig geregelt. Die Handelskammer beider Basel konnte in diesem für die Region wichtigen Dossier in Bundesbern beachtliche Erfolge erzielen. Weiterlesen...

26.07.2016

ÖV in der Region ist gut aufgestellt

 

Gleich drei Vernehmlassungen regeln den finanziellen Anteil von Bund und Kantonen am ÖV für die Jahre 2018-2021. Die Handelskammer begrüsst grundsätzlich deren Inhalte, fordert aber auch, dass der Güterverkehr stärker berücksichtigt und die Kostenwahrheit gesteigert wird. Weiterlesen...

14.07.2016

Verordnung über die Einführung eines Verpflichtungskredits zur Abgeltung von Leistungen im regionalen Personenverkehr

Die Handelskammer beider Basel begrüsst das Vorhaben des Bundes, im RPV anstelle eines Zahlungsrahmens einen Verpflichtungskredit einzuführen. Weiter müssen Massnahmen, die den Anstieg der Abgeltungen eindämmen, konsequent umgesetzt werden. Weiterlesen...

10.06.2016

Werkzeugkasten für intelligentes Mobilitätsmanagement

 

Mobilität und Erreichbarkeit sind für jedes Unternehmen existenziell. Das «Wirtschaftsfreundliche Mobilitätsmanagement Basel» bietet einen Massnahmenkatalog, aus dem sich Unternehmen – alleine oder gemeinsam mit anderen – die für sie passenden Lösungen zusammenstellen können. Weiterlesen...

23.05.2016

tribune 2/2016 - Grossräumig denken!

 

Bahnkongress bk 16 - triregionaler Blick in die Zukunft; S-Bahn Basel: Durchmesserlinien mit Herzstück; Drei verkehrspolitische Forderungen der Handelskammer beider Basel; Grenzüberschreitende Infrastruktur: Wer bezahlt?; Entscheidende Grossprojekte in der Region Weiterlesen...

04.05.2016

«Die Lancierung des künftigen S-Bahnangebots ist gelungen»

 

Martin Dätwyler, stv. Direktor der Handelskammer beider Basel, blickt zufrieden zurück auf den 2. Trinationalen Bahn-Kongress «bk16», der am 26. und 27. April 2016 im Congress Center Basel stattgefunden hat. Weiterlesen...

15.03.2016

Übernahme der A18 durch Bund ist auf gutem Weg

 

Der Ständerat hat heute entschieden, den Netzbeschluss in den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds zu integrieren. Damit ist das Ziel, dass die A18 zur Nationalstrasse wird und in die Zuständigkeit des Bundes übergeht, einen grossen Schritt näher gerückt. Weiterlesen...

26.04.2016 00:00

2. Trinationaler Bahn-Kongress bk16

 

Kurzweilige Referate, interessante Podiumsdiskussionen und das trinationale Verkehrssymposium der Industrie- und Handelskammern erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 26. und 27. April 2016 im Congress Center Basel. Weiterlesen...

19.02.2016

Motion «ELBA-Umbau vor den Landrat»

 

Betrifft: die am 25. Februar 2016 traktandierte Motion Nr. 2015-399, „ELBA-Umbau vor den Landrat“, Traktandum 7 Weiterlesen...

16.02.2016

Intelligentes Mobilitätsmanagement geht alle an

 

Die Handelskammer hat zusammen mit dem baselstädtischen Bau- und Verkehrsdepartement, der Rapp AG und der Valencia Kommunikation AG Handlungsfelder für das Mobilitätsverhalten definiert. Konkret sind Massnahmen entwickelt worden, die den täglichen Arbeitsverkehr stadtverträglicher machen. Weiterlesen...

06.01.2016

Der Gundelitunnel ist sinnvoll und nötig

 

Heute steht im Grossen Rat der Anzug betreffend «Verzicht auf den Gundelitunnel» auf der Traktandenliste. Dieser verlangt von der Regierung, zu prüfen, ob endgültig auf das Projekt Gundelitunnel verzichtet und beim Bund die Streichung aus dem Netzbeschluss beantragt werden kann. Ein verkehrs- und finanzpolitischer Unsinn, findet die Handelskammer. Weiterlesen...

17.11.2015

Zu den Abstimmungen "VCS-Strasseninitiative" und "ELBA"

 

Die Handelskammer beider Basel nimmt mit grosser Erleichterung und Freude zur Kenntnis, dass das Basler Stimmvolk sowohl die VCS-Strasseninitiative als auch den Gegenvorschlag klar abgelehnt hat. Das erfreuliche Resultat wurde durch die gute Zusammenarbeit der Wirtschafts- und Verkehrsverbände erreicht. So hat insbesondere das Komitee für eine vernünftige Verkehrspolitik, an dem die Handelskammer federführend beteiligt war, massgeblichen Anteil an diesem Votum. Weiterlesen...

21.10.2015

Strasseninitiative sorgt für kontroverse Diskussionen

 

Die Handelskammer beider Basel lud zur Podiumsdiskussion "Strasseninitiative: Gewinn oder Gefahr?" Vor gut besetzten Rängen debattierten die beiden Basler Grossräte Michael Wüthrich und Heiner Vischer über Pro und Contra zu dieser umstrittenen baselstädtischen Verkehrsvorlage. Weiterlesen...

08.10.2015

Doppeltes Nein zur Strasseninitiative

 

Die VCS-Strasseninitiative und der Gegenvorschlag verlassen den bewährten Weg des «Miteinander» im Verkehr und zielen auf Konfrontation. Die Auswirkungen wären mehr Unsicherheit für alle, mehr Lärm und Dreck in Wohnquartieren sowie unabsehbare Folgekosten. Beide Vorlagen sind unfair, unnötig und unbezahlbar. Zur Bekämpfung der Strasseninitiative und des Gegenvorschlags hat sich die Handelskammer beider Basel gemeinsam mit anderen Wirtschafts- und Branchenverbänden zu einem überparteilichen Komitee «Für eine vernünftige Verkehrspolitik» zusammengeschlossen. Weiterlesen...

21.04.2015

Der Knoten muss gemeinsam gelöst werden

 

Die Handelskammer beider Basel fordert gemeinsam mit Politikern aus Basel-Stadt und Baselland eine langfristige Lösung der prekären Situation auf den Hochleistungsstrassen in der Region. Weiterlesen...

14.04.2015

Landratsvorlage ELBA

Die Handelskammer unterstützt die Stossrichtung „Ausbau“ und befürwortet den Planungs- und Projektierungskredit für diese Variante. Weiterlesen...

18.09.2014

Politik und Wirtschaft sind sich einig

 

Das sehr deutliche JA der beiden Parlamente zum Vorprojekt Herzstück freut die Handelskammer. Die beiden Parlamente beweisen damit Weitsicht, was die Stärkung des Standortes Basel anbelangt. Weiterlesen...

04.07.2014

Entwicklungsplan ELBA reicht nicht aus

 

Die Handelskammer beider Basel bekundet ihre Mühe mit der Entwicklungsplanung. Die Schnittstellen zu den Planungen auf Ebene Bund, Kanton Basel-Stadt und dem restlichen Kantonsgebiet sind lückenhaft oder unklar. Weiterlesen...

20.06.2014

NAF: Bedingte Zustimmung der Handelskammer

 

Die Handelskammer begrüsst das Vorhaben des Bundes, die Finanzierung von Schiene und Strasse zu vereinheitlichen. Die Vorlage des Bundes zur Errichtung dieses Nationalstrassen- und Agglomerationsfonds (NAF) weist aber noch einige Mängel auf. Weiterlesen...

19.05.2014

Handlungsbedarf bei der überlasteten Osttangente

 

Die Osttangente in Basel, der meistbefahrene Autobahnabschnitt der Region, ist regelmässig überlastet. Die Handelskammer beider Basel fordert deshalb, dass schnellstmöglich ein Ausbau des Abschnitts auf drei Spuren pro Richtung erfolgt. Weiterlesen...

14.04.2014

Teuer und unnötig - deshalb NEIN zum Tram Erlenmatt

 

Am 18. Mai stimmen die Baslerinnen und Basler über das "Tram Erlenmatt" ab. Das Projekt ist aus Sicht der Handelskammer abzulehnen. Weshalb? Weiterlesen...

26.02.2014

Verkehrspolitik: Basel hinkt

 

Heute hat der Bundesrat zu drei wichtigen Dossiers Berichte veröffentlicht. Für die Region Basel zeigt sich, dass dringend nötige Ausbauten bei den Infrastrukturen die Erwartungen der Wirtschaft noch nicht erfüllen. Dies liegt nicht an einem zu geringem Interesse an der Region, sondern am langsamen Fortschreiten der hiesigen Projekte. Weiterlesen...

05.02.2014

Verkehrskonzept Basler Innenstadt: In Kraft, aber noch nicht für alle zufriedenstellend

 

Seit Anfang dieses Jahres ist das Verkehrskonzept Basler Innenstadt, mit dem zahlreiche Neuerungen rund um die Zufahrt zur Innenstadt umgesetzt werden, in Kraft. So gilt neu flächendeckend Tempo 30 statt Tempo 50, und mit Ausnahme einiger weniger Kategorien darf der motorisierte Fahrzeugverkehr nicht mehr bewilligungsfrei in die Innenstadt. Weiterlesen...