Energie und Umwelt

    Ateya Omar 2015.jpg 

 "Für die Handelskammer ist eine Energiepolitik nur sinnvoll,

wenn diese einer Gesamtstrategie mit guten

Rahmenbedingungen für die Wirtschaft unterliegt."

Omar Ateya, Bereichsleiter Raumplanung, Energie & Umwelt

 

Mit ihren Beiträgen zur Engergiepolitik und zur Klimapolitik will die Handelskammer beider Basel sich aktiv im politischen Alltag einbringen. Sie beobachtet und analysiert dazu nicht nur das internationale und nationale Geschehen, sondern will sich im öffentlichen Diskurs der Verwaltung, der Politik und auch der Gesellschaft als kompetenten Partner erweisen.

 


 

13.10.2017

Digitalisierung der Energieversorgung

 

Am 11. Oktober 2017 fand die 6. Basler Energiedebatte statt mit dem Thema «Digitalisierung in der Energieversorgung». Ausgewiesene Experten beleuchteten das Thema aus Sicht der Energieversorger, eines Dienstleisters und des Kantons. Dabei stellte sich schnell heraus, dass die Datensicherheit und der Datenschutz zentral sein werden und keinesfalls trivial sind. Denn: ohne Daten, keine Digitalisierung. Weiterlesen...

22.09.2017

Business Lunch der Klimaplattform der Wirtschaft

 

Zum 14. Mal lud die Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel zum Business Lunch ein. Diesmal in die Merian Iselin Klinik. Die Klinik zeigte auf, wie sie mit der Erneuerung des Westflügels ein energieeffizientes Gesicht bekommt. Weiterlesen...

02.08.2017

Neuer Bereichsleiter in der Abteilung Standortpolitik

 

Omar Ateya leitet seit dem 1. Juli den Bereich «Raumplanung, Energie & Umwelt», den die Handelskammer beider Basel neu als eigenständigen Bereich führt. Weiterlesen...

09.05.2017

Das Verordnungspaket zum Energiegesetz wird unterstützt

 

Die Handelskammer beider Basel steht hinter den vorgeschlagenen Anpassungen. Dennoch ist sie erstaunt darüber, dass das Verordnungspaket geschnürt wird, bevor bekannt ist, ob die entsprechenden Gesetze in Kraft treten. Dies bestätigt die Befürchtungen, dass die Schweiz unter enormem Druck stehen wird, die selbst gesteckten Energieziele zu erreichen. Weiterlesen...

08.05.2017

Energieeffizienz in Unternehmen

 

Unternehmen zahlen nicht nur für Energie, die sie nutzen, sondern auch für Abgaben darauf. Erhöhen sie ihre Energieeffizienz, können sie Energiekosten senken. Geschieht dies über Zielvereinbarungen, können Unternehmen Abgaben zurückerhalten und die Kosten weiter senken. Neben der Energieagentur der Wirtschaft bietet seit 2014 auch die act Cleantech Agentur Schweiz (act) ihre Dienste in diesen Bereichen an. Weiterlesen...

10.03.2017

Energiepolitik 4.0

 

Die SP-Fraktion hält fest, dass nach Ablehnung der Energiesteuer in der Abstimmung vom 27. November 2016 die Umsetzung des Energiegesetzes nicht mehr im geplanten Ausmass möglich ist. Sie bringt deshalb den Verpflichtungskredit wieder ins Spiel. Die Handelskammer erachtet die Forderungen als überstürzt. Weiterlesen...

23.02.2017

Ja zum Energiegesetz des Bundes

 

Der Vorstand der Handelskammer beider Basel sagt nach intensiven Diskussionen Ja zum Energiegesetz des Bundes. Die Vorlage wird als politischer Kompromiss akzeptiert, weil damit dem marktverzerrenden Fördersystem ein Ende gesetzt wird. Weiterlesen...

13.12.2016

Jetzt beginnt die Suche nach alternativen Finanzierungsmodellen

 

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung. Nachdem das Volk am 27. November 2016 die Energiesteuer in Baselland deutlich abgelehnt hat, sind Alternativen gefragt. Weiterlesen...

01.12.2016

Neues CO2-Gesetz muss korrigiert werden

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt das CO2-Gesetz des Bundes in der vorliegenden Form ab. Sie bemängelt insbesondere die Höhe der CO2-Abgabe, deren Rückverteilung und die stellenweise fehlende Abstimmung mit der EU. Die Bestimmungen zum Emissionshandel beurteilt die Handelskammer als positiv. Weiterlesen...

29.11.2016

Handelskammer lehnt CO2-Gesetz des Bundes in vorliegender Form ab

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt das CO2-Gesetz des Bundes in der vorliegenden Form ab. Sie bemängelt insbesondere die Höhe der CO2-Abgabe, deren Rückverteilung und die stellenweise fehlende Abstimmung mit der EU. Die Bestimmungen zum Emissionshandel beurteilt die Handelskammer als positiv. Weiterlesen...

27.11.2016

Weg frei für geordneten Atomausstieg

 

Die Handelskammer beider Basel und das überparteiliche Komitee «NEIN zur Ausstiegsinitiative» begrüssen den Entscheid des Schweizer Stimmvolks zur «Ausstiegsinitiative». Mit der Ablehnung der Initiative, die die Versorgungssicherheit der Schweizer gefährdet hätte, bleibt der Weg frei für einen geordneten Atomausstieg. Weiterlesen...

27.11.2016

Baselbieter erteilen neuer Energiesteuer eine Abfuhr

 

Die Handelskammer beider Basel und das Komitee „NEIN zur neuen Energiesteuer in BL“ sind erfreut über den souveränen Entscheid der Baselbieter Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, die heute die neue Energiesteuer in Baselland abgelehnt haben.
So ist der Weg frei, eine liberale Finanzierungsgrundlage für Energiesparmassnahmen zu erarbeiten, die bundesrechtskonform und verursachergerecht ist.
Weiterlesen...

22.11.2016

Mit Erfolg - kleines Jubiläum der Basler Energiedebatte

 

Die Basler Energiedebatte feierte Mitte November ein kleines Jubiläum. Zur fünften Ausgabe debattierten Referenten und Publikum zum Thema Wärme und Netzkonvergenz. Weiterlesen...

16.11.2016

Basler Energiegesetz ist akzeptabler Kompromiss

 

Die Handelskammer beider Basel steht hinter dem heute vom Grossen Rat verabschiedeten neuen Energiegesetz als akzeptablen Kompromiss. Die Handelskammer fordert deshalb das Komitee «Basel erneuerbar» auf, seine Volksinitiative zurückzuziehen. Die Regierung und das Amt für Umwelt und Energie sind nun in der Pflicht, das Gesetz auf Verordnungsebene möglichst schlank umzusetzen. Weiterlesen...

09.11.2016

NEIN zu einer neuen Energiesteuer im Baselbiet

 

Die Energiesteuer Baselland und das Energiegesetz sind nicht dasselbe, auch wenn dies in der Debatte um die neue Steuer anfangs fälschlicherweise so vermittelt wurde. Ebenso ist nicht richtig, dass die Steuer unumgänglich sei. Nun rücken bei den energischen Diskussionen zur Energiesteuer Baselland langsam aber sicher die Fakten ins richtige Licht. Weiterlesen...

27.10.2016

«Man kann nicht den Knopf drücken und erneuerbare Energie ist da»

 

Bundesrätin Doris Leuthard sagt «NEIN» zum übereilten Atomausstieg. Wieso, führte sie an der Power-Debatte der Handelskammer beider Basel vor über 200 Gästen aus. Weiterlesen...

26.10.2016

Ausstiegsinitiative: Eine Gefahr für den Werkplatz Schweiz

 

Am 27. November stimmt das Schweizer Stimmvolk über die Atomausstiegsinitiative der Grünen ab. Diese fordert eine chaotische Sofortabschaltung. Bereits 2017 müssten drei von fünf Kernkraftwerken stillgelegt werden. Das hat fatale Folgen für hier ansässige Unternehmen: weniger Versorgungssicherheit und hohe Kosten. Beides kann sich die Schweiz nicht leisten. Deshalb NEIN zum sofortigen Atomausstieg. Weiterlesen...

26.10.2016 19:30

Power-Debatte «Atomausstiegsinitiative» mit Bundesrätin Leuthard

 

In der Schweiz deckt die Kernkraft ein Drittel des Schweizer Strombedarfs ab. Sicher und langfristig planbar. Zusammen mit der Wasserkraft kann die Schweiz im europäischen Vergleich einen äusserst CO2-armen Strommix vorweisen. Vor allem im Winter tragen die Kernkraftwerke dazu bei, die Stromimporte u.a. aus Kohlekraftwerken zu minimieren. Weiterlesen...

18.10.2016

Neue Baselbieter Energiesteuer ist der falsche Ansatz

 

Am 27. November stimmen die Baselbieterinnen und Baselbieter über eine neue Energiesteuer ab. Die neue Steuer ist weder bundesrechtlich abgesichert, noch beachtet sie steuerrechtliche Prinzipien. Darüber hinaus verursacht sie sowohl bei Privathaushalten als auch bei Unternehmen und der Verwaltung einen unverhältnismässigen bürokratischen Aufwand. Weiterlesen...

17.11.2016 18:00

Basler Energiedebatte 2016

 

An der diesjährigen Basler Energiedebatte steht das Thema «Wärme» im Fokus. Wir zeigen auf, wo uns die Netzkonvergenz hinführt und inwieweit die Erfahrungen aus Dänemark, des Pioniers der Energiewende, in der Schweiz umsetzbar sind. Zudem können Sie mit den Referenten über die Herausforderungen diskutieren, die sich in Ihrem Unternehmen stellen. Weiterlesen...

03.10.2016

Wenn eine neue Steuer plötzlich liberal sein soll

 

Im August hat der Regierungsrat Baselland den 27. November 2016 als Abstimmungstermin zur neuen Energiesteuer im Baselbiet festgelegt. Die Handelskammer erachtet die neue Steuer aus liberaler wie auch aus volkswirtschaftlicher Sicht als verfehlt und wird sich im Abstimmungskampf entsprechend äussern. Weiterlesen...

07.09.2016

Grüne Wirtschaft? So nicht!

 

Am 25. September stimmen wir über eine Initiative ab, die weitreichende Auswirkungen auf unseren persönlichen Alltag hat. Die Initianten fordern, dass wir den Verbrauch an natürlichen Ressourcen in den nächsten Jahren und Jahrzehnten um zwei Drittel reduzieren. Franz Saladin, Direktor Handelskammer beider Basel, erläutert die möglichen Folgen der Initiative. Weiterlesen...

06.09.2016

Mehr Klimaplattform für eine nachhaltige Wirtschaft

 

Die Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel ist in die Betriebsphase gestartet. Die Handelskammer ist neu als Sponsor mit dabei und Sie als Mitglieder der Kammer profitieren davon. Weiterlesen...

09.08.2016

Die «Grüne Wirtschaft» sorgt für eine Zweiklassengesellschaft

 

Die Welt steht vor grossen klimapolitischen Herausforderungen, vor denen sich die Schweiz nicht verschliessen darf. Das tut sie auch nicht. Sowohl bei den Treibhausgasemissionen als auch bei der Energieeffizienz liegt unser Land im internationalen Vergleich weit vorne. Doch das reicht den Initianten offensichtlich nicht. Mit der Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» stimmt das Schweizer Stimmvolk am 25. September über eine radikale Vorlage ab, die massive Konsequenzen für uns alle – insbesondere aber für den Mittelstand, Familien und Geringverdiener hätte. Weiterlesen...

04.08.2016

Änderung der Gewässerschutzverordnung Bund

 

Aus Sicht der Handelskammer beider Basel besteht dringlicher Handlungsbedarf betreffend Einleitung von Kühlwasser in Fliessgewässer. Mit dieser Revision wurde ein weiteres Mal die Einführung einer Lösung nicht angegangen. Weiterlesen...

02.06.2016

Energiegesetz: Keine neuen Steuern im Baselbiet

 

Die Handelskammer beider Basel veröffentlicht ein Themendossier zum neuen Energiegesetz Baselland. Darin untersucht sie die Erfolge des bisherigen Gebäudeprogramms und analysiert die neue Steuer sowie deren volkswirtschaftlichen Auswirkungen. Die Grundlagenstudie wurde von Prof. em. Silvio Borner, Markus Häring sowie Dominik Hauri verfasst. Weiterlesen...

17.05.2016

Revision der Energieverordnung Bund

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt die vorgeschlagene Änderung ab. Mit der Erhöhung wird ein weiterer Schritt in die falsche Richtung getan: KMU werden belastet und Privatpersonen profitieren. Weiterlesen...

09.05.2016

Zielvereinbarungen lohnen sich für fast jedes Unternehmen

 

Unternehmen zahlen nicht nur für die verbrauchte Energie, sondern auch für Abgaben, die auf der bezogenen Energie erhoben werden. Ohne es zu wissen, erfüllen viele Betriebe die Voraussetzungen, um diese Abgaben zurückzuerhalten und damit ihre Energiekosten zu reduzieren. Am 21. April 2016 hat die Handelskammer beider Basel gemeinsam mit der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) informiert, welche Unternehmen dies betrifft und wie Betriebe ihre Energiekosten mit wirtschaftlichen Massnahmen zusätzlich senken können. Weiterlesen...

21.04.2016 16:00

Infoveranstaltung «Dank Abgabenbefreiung zu tieferen Energiekosten»

 

Die Handelskammer beider Basel und die Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) informieren gemeinsam, wie Unternehmen ihre Energiekosten mit wirtschaftlichen Massnahmen senken und von Abgabebefreiungen profitieren können. Weiterlesen...

26.02.2016

Dank Abgabenbefreiung zu tieferen Energiekosten

 

Unternehmen zahlen nicht nur für die verbrauchte Energie, sondern auch für Abgaben, die auf der bezogenen Energie erhoben werden. Ohne es zu wissen, erfüllen viele Betriebe die Voraussetzungen, um diese Abgaben zurückzuerhalten und damit ihre Energiekosten zu reduzieren. Weiterlesen...

27.01.2016

Netzwerkanlass zeigt Vielfalt der Kommissionsarbeit auf

 

Gestern hat die Handelskammer zum ersten Netzwerkanlass der Kommissionen eingeladen. Die Kommissionspräsidenten bzw. Bereichsleiter haben die rund 70 anwesenden Kommissionsmitglieder über die aktuellen standortpolitischen Arbeiten informiert und zeigten dabei Synergien zwischen den verschiedenen Bereichen auf. Weiterlesen...

07.12.2015

Stromspeicher sind Teil der Lösung

 

An der 4. Basler Energiedebatte vom 3. Dezember zeigten Referenten aus Forschung und Wirtschaft auf, dass Energiespeicher einen wichtigen Beitrag an die zukünftigen Herausforderungen der Stromwirtschaft leisten. Weiterlesen...

21.09.2015

Bund und Wirtschaft im Gespräch über Energiepolitik

 

Dr. Walter Steinmann, Direktor des Bundesamts für Energie, tauschte sich gemeinsam mit der Handelskammer beider Basel und Unternehmen der Region aus. Die lockeren Gespräche dienten dabei als Pulsmesser für die künftigen Herausforderungen im Bereich Energie, mit denen sich die Schweizer Wirtschaft auseinandersetzen muss. Weiterlesen...

16.09.2015

Energiestrategie 2050: Unternehmen wenden sich an den Ständerat

 

Die kleine Kammer berät sich aktuell über die Energiestrategie 2050. Über 100 Unternehmen wendeten sich deshalb in einem offenen Brief an den Ständerat und forderten ihn dazu auf, weitere finanzielle Belastungen über die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) oder die CO2-Abgaben der Unternehmen zu verhindern. Weiterlesen...

17.08.2015

Energiedebatte geht in eine neue Runde

 

Die Handelskammer beider Basel verfolgt gespannt die Debatten rund um die Vorlage der Energiestrategie 2050. Diese wird zurzeit in der zuständigen Kommission des Ständerates behandelt (UREK-S). Anschliessend wird sie voraussichtlich in der Herbstsession des Parlaments behandelt. Weiterlesen...

07.08.2015

Umweltpreis der Schweiz 2016 – innovative Projekte gesucht

 

Der Umweltpreis der Schweiz ist einer der höchstdotierten Schweizer Umweltpreise. Seit 1995 wird er alle zwei Jahre durch die Stiftung pro Aqua-pro Vita vergeben. Ab sofort können Firmen, Organisationen, Institutionen, Behörden und Privatpersonen innovative Projekte im Bereich Umwelt einreichen. Weiterlesen...

09.07.2015

Wie geht es weiter mit dem Energiegesetz Baselland?

 

Die Handelskammer blickt gespannt auf die demnächst zu überweisende Vorlage zum Energiegesetz Baselland. Die Regierung wird wohl den Ratschlag direkt nach den Sommerferien dem Landrat überweisen. Weiterlesen...

04.06.2015

Klima- und Energielenkungssystem

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt die vorgeschlagene Verfassungsbestimmung entschieden ab. Weder findet ein sinnvoller Übergang vom Förder- zum Lenkungssystem statt, noch ist ein tatsächlicher Lenkungsmechanismus vorgesehen. Das vorgeschlagene System gefährdet somit den Werkplatz Schweiz. Weiterlesen...

06.05.2015

Die Einspeisevergütung steigt weiter an

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt die vorgeschlagene Änderung ab. Mit der
Erhöhung wird ein weiterer Schritt in die falsche Richtung getan: KMU werden belastet
und Privatpersonen profitieren. Weiterlesen...

05.05.2015

Erhöhung des Netzzuschlags bestätigt Befürchtungen

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt die vorgeschlagene Änderung ab. Mit der Erhöhung wird ein weiterer Schritt in die falsche Richtung getan: KMU werden belastet und Privatpersonen profitieren. Weiterlesen...

31.03.2015

Der Gewässerschutz vernachlässigt die Wirtschaft

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt die vorgeschlagene Änderung der Gewässerschutzverordnung (GSchV) ab. Zentrale Anliegen, die 2012 im Rahmen der Revision des Gewässerschutzgesetzes im eingebracht wurden, bleiben unberücksichtigt. Ausserdem besteht aus Sicht der Kammer dringender Handlungsbedarf betreffend der Einleitung von Kühlwasser in den Rhein. Weiterlesen...

19.03.2015

Strategie Stromnetze: Erster Schritt in eine zukunftsorientierte Netzentwicklung

 

Die Handelskammer begrüsst die vorgelegte Strategie und ist erleichtert darüber, dass der Bundesrat die Weiterentwicklung der Stromnetze koordiniert und geordnet angehen will. Vor allem wird mit der Verfahrensbeschleunigung und -verschlankung eine wesentliche Hürde bedeutend tiefer gesetzt. Die Netze sind Basis für eine funktionierende und sichere Stromversorgung – sind aber gleichzeitig massgeblicher Bestandteil des Strompreises. Aus diesem Grunde appelliert die Handelskammer an eine bedarfsorientierte Entwicklung der Netze. Weiterlesen...

26.01.2015

Der zweite Schritt zur Strommarktöffnung muss bald kommen

 

Die Handelskammer beider Basel steht hinter dem zweiten Bundesbeschluss zur
Strommarktöffnung. Dieser ist nötig und ebnet den Weg zur besseren Integration der
Schweiz in den europäischen Strommarkt. Jedoch sind viele Einzelheiten auf
Verordnungsebene noch zu regeln. Weiterlesen...

19.12.2014

Strommarktöffnung braucht geregelte Rahmenbedingungen

 

Künftig soll jeder seinen Stromanbieter frei wählen können. Was dies für die Wirtschaft und die Kunden bedeutet, diskutierte die Expertenrunde an der dritten Basler Energiedebatte der Handelskammer beider Basel. Weiterlesen...

12.12.2014

Energiestrategie 2050 im Nationalrat

 

Die Handelskammer beider Basel verfolgte die Debatte im Nationalrat zur Energiestrategie 2050 des Bundes – einige Parlamentsbeschlüsse sind für die Kammer nicht nachvollziehbar. Weiterlesen...

03.12.2014

Die Klimaplattform der Wirtschaft weiter auf Erfolgskurs

 

Am 3. Business-Lunch der „Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel“ präsentierte die Fr. SAUTER AG den 144 Interessierten aus verschiedenen Unternehmen das grosser Potenzial der Gebäudeautomation für Energieeffizienz und Klimaschutz. Weiterlesen...

20.11.2014

Noch Plätze frei: Basler Energiedebatte 2014

 

Die Basler Energiedebatte 2014 findet am 16. Dezember statt. Markieren Sie sich den Termin bereits jetzt im Kalender! Mit der Strommarktliberalisierung soll künftig jeder seinen Stromanbieter frei wählen können. Was halten Sie davon? Weiterlesen...

27.10.2014

Energiegesetz Baselland: aufwändig und teuer

 

Die Energiestrategie 2012 des Kantons mündete in einen Gesetzesvorschlag, in welchem wir eine gute Basis sehen, die zukünftige Energiepolitik des Kantons zu diskutieren. Die Handelskammer wehrt sich jedoch gegen neue Energiesteuern und bringt weitere Verbesserungsvorschläge im Rahmen der Vernehmlassung ein. Weiterlesen...

07.10.2014

Basler Energiedebatte 2014

 

Die Basler Energiedebatte 2014 findet am 16. Dezember statt. Markieren Sie sich den Termin bereits jetzt im Kalender! Mit der Strommarktliberalisierung soll künftig jeder seinen Stromanbieter frei wählen können. Was halten Sie davon? Weiterlesen...

06.10.2014

Energiegesetz Baselland: teuer und aufwändig

 

Das zur Vernehmlassung veröffentlichte neue Energiegesetz Baselland ist mit fast doppelt so vielen Artikeln wie das bestehende Gesetz ein Administrativmonster und wird beim Kanton, bei den Unternehmen und bei Privaten viel unnötigen Aufwand generieren. Zudem wird eine neue Steuer von bis zu 30 Millionen Franken jährlich eingeführt. Die Handelskammer beider Basel lehnt das Gesetz, das Unternehmen mehrere zehntausend Franken pro Jahr kosten kann, deshalb ab. Weiterlesen...

02.09.2014

Clever fahren zum Sonderpreis

 

Wer clever Auto fährt, spart Geld, ist sicherer unterwegs und schont sein Fahrzeug. Dies alles, ohne langsamer zu sein. Wie das geht, erfahren Autolenkerinnen und -lenker im einstündigen „DrivePlus“-Coaching. Weiterlesen...

04.07.2014

Potenzialgebiete für Windparks in Baselland

 

Die Handelskammer beider Basel unterstützt im Grundsatz die planerische Festlegung von Potenzialgebieten. Allerdings ist für sie fraglich, dass Anlagen, wie sie in diesen Gebieten entstehen können, wirtschaftlich zu betreiben sind. Weiterlesen...

25.06.2014

Energiegesetz BL bringt neue Steuern

 

Der Kanton Basel-Landschaft stösst mit der Totalrevision des Energiegesetzes die Unternehmen vor den Kopf. Neben der Einführung einer neuen Steuer findet auch der umstrittene Grossverbraucher-Artikel Eingang in die Gesetzgebung. Weiterlesen...

21.05.2014

Unternehmen in Basel investieren in Klimaschutz

 

Die Wirtschaft in Basel übernimmt Verantwortung: LOSINGER MARAZZI AG, IWB und SAUTER Schweiz haben gemeinsam mit dem Kanton Basel-Stadt, dem Gewerbeverband Basel-Stadt und der Handelskammer beider Basel die Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel gegründet. Weiterlesen...

07.05.2014

Neufestlegung Netzzuschlag gemäss EnG

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt die vorgeschlagene Erhöhung des Netzzuschlags ab. Die Wirtschaft leistet einen massgeblichen Beitrag ohne eine Gegenleistung zu erhalten. Weiterlesen...

22.12.2013

Übergang vom Förder- zum Lenkungssystem

 

Die Handelskammer beider Basel sieht in der Vorlage den richtigen Weg, um vom bestehenden Fördersystem wegzukommen. Allerdings kann dieser nur unter Vorbehalt gewisser Bedingungen unterstützt werden, wie beispielsweise die endgültige Aufhebung der KEV und die Weiterführung der freiwilligen Zielvereinbarungen. Weiterlesen...

18.12.2013

Energiestrategie

 

Die Debatte um die Stromversorgungszukunft der Schweiz bewegt die Gemüter – in Politik und Gesellschaft.
 Die Handelskammer beider Basel bekennt sich zu einer sachlichen Auseinandersetzung und fordert im Interesse der ganzen Schweiz eine ausgewogene und sinnvolle Stromversorgung sowie eine fundierte Energiepolitik der Zukunft. Sie leistet ihren Beitrag hierzu auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene. Weiterlesen...

11.12.2013

Ressourcenwirtschaft

Die Kreislauf- oder Ressourcenwirtschaft gewinnt zunehmends an Relevanz für Unternehmen. Nicht nur die effiziente Nutzung der verfügbaren Ressourcen ist wichtig, sondern vielmehr auch die Wieder- und Weiterverwertung schon genutzter Ressourcen. Weiterlesen...

10.12.2013

Cleantech

Themen wie Ressourceneffizienz und erneuerbare Energien sind aktueller denn je. Die Handelskammer unterhält Kontakte zu anderen Organisationen, organisiert oder unterstützt Veranstaltungen zu Cleantech und verfolgt laufend die Entwicklungen in diesem Bereich. Weiterlesen...

29.11.2013

Revision der Energieverordnung – Parlamentarische Initiative 12.400

Die Handelskammer beider Basel beurteilt die Vorlage äusserst kritisch und sieht in einzelnen Bestimmungen elementaren Berarbeitungsbedarf. Allem voran sieht sie das eigentliche Ziel der parlamentarischen Initiative (die Entlastung der Unternehmen) nicht erfüllt. Weiterlesen...

11.11.2013

Basler Energiedebatte

 

Mit der Energiestrategie 2050 werden fundamentale Richtungsentscheide getroffen. Daher ist es unabdingbar, ein gemeinsames Verständnis für die Zukunft zu entwickeln. Der Anlass wurde von der Handelskammer ins Leben gerufen, um sich aktiv in die Energiestrategie 2050 einzubringen und den Dialog zu fördern. Alljährlich werden die Hauptakteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft unter Einbezug der Öffentlichkeit dazu eingeladen, zu einem ausgewählten Thema zu debattieren. Weiterlesen...

29.10.2013

Verbesserung der kostendeckenden Einspeisevergütung

Die Handelskammer beider Basel steht der Initiative kritisch gegenüber. Sie distanziert sich grundsätzlich von voreiligen Finanzierungsvorschlägen im Zusammenhang mit der Energiestrategie 2050. Weiterlesen...

23.09.2013

Revision des Umweltschutzgesetzes

Die Handelskammer beider Basel steht der Vorlage kritisch gegenüber. Den Gegenvorschlag zu den Forderungen der Volksinitiative können wir nur unter Berücksichtigung gewisser Anliegen akzeptieren. Unsere Vorbehalte betreffen u.a. die Wirtschaftlichkeit sowie die Vermeidung unnötiger Bürokratie. Weiterlesen...

28.06.2013

Aktionsplan gesunde Luft in Wohnquartieren

Die Handelskammer beider Basel sieht im Aktionsplan eine lobenswerte Studie zur Analyse der Luftbelastung in Basel-Stadt. Die daraus abgeleiteten Massnahmen schiessen jedoch weit über das Ziel hinaus. Weiterlesen...

05.04.2013

Energiestrategie 2012 Basel-Landschaft

Die Handelskammer stellt sich der Vorlage kritisch gegenüber und bringt ein Reihe von Verbesserungsvorschlägen ein. Weiterlesen...

31.01.2013

Energiestrategie 2050 des Bundes

Die Handelskammer steht der vorgeschlagenen Energiestrategie kritisch gegenüber und lehnt diese in vorliegender Form ab. Weiterlesen...

31.01.2013

Die Energiestrategie 2050 des Bundes berücksichtigt Wirtschaft zu wenig

Der Umbau der Energieversorgung in der Schweiz ist nötig und macht Sinn. In der Vorlage zur Energiestrategie 2050 bleiben jedoch grundlegende Voraussetzungen für die Wirtschaft unbehandelt. Die Handelskammer beider Basel steht der Energiestrategie des Bundes somit kritisch gegenüber und lehnt diese in vorliegender Form ab. Weiterlesen...

05.11.2012

Parlamentarische Initiative 12.400 - Erhöhung der KEV

Die Handelskammer beider Basel steht der Initiative kritisch gegenüber und kann dieser nur unter Berücksichtigung gewisser Anforderungen zustimmen. Weiterlesen...

17.10.2012

Revision der Stromversorgungsverordnung

Die Handelskammer beider Basel befürwortet die Revision der StromVV unter der Voraussetzung einer Nachbesserung betreffend Termin der Marköffnung, Gewichtung der Kapitalbewirtschaftung und EU-Kompatibilität. Weiterlesen...

31.08.2012

Mikroverunreinigungen: Spezialfinanzierung für ARA-Ausbau

Die Handelskammer steht der Vorlage skeptisch gegenüber und lehnt die Vorlage für die Änderung des GSchG in der vorliegenden Form ab. Sie hofft, die hier eingebrachten Stellungen tragen zur Verbesserung der Vorlage bei. Weiterlesen...

03.08.2012

Reduktion der CO2-Emissionen

Die Handelskammer ist sich der Tragweite der nötigen Anpassungen in der CO2-Verordnung bewusst. Sie steht der Vorlage deshalb skeptisch gegenüber und hofft, die hier eingebrachten Stellungen tragen zur Verbesserung der Vorlage bei. Weiterlesen...

05.07.2012

Energiestrategie 2050 und deren Massnahmen

 

Eine zukunftsweisende Energie- und Stromversorgungspolitik ist zentral für die Prosperität der Wirtschaft und damit für die Gesellschaft. Mit dem im April 2012 von Bundesrätin Leuthard vorgestellten Massnahmenpaket soll der erste Schritt auf dem Weg in eine neue Stromversorgungszukunft getan werden. Die Handelskammer hat die Chancen und Risiken dieses Paketes analysiert und ihre daraus resultierenden Forderungen in einem aktuellen Positionspapier festgehalten Weiterlesen...

21.03.2012

Lenkungsabgabe auf flüchtige organische Verbindungen

Die Handelskammer begrüsst die geplanten gesetzlichen Anpassungen und unterstützt den eingeschlagenen Weg. Weiterlesen...

07.07.2011

Stromversorgungspolitik

 

Die zukünftige Stromversorgungspolitik hat unter der Voraussetzung zu erfolgen, dass Versorgungs- und Betriebssicherheit gewährleistet bleiben und ein konkurrenzfähiger Strompreis den Wirtschaftsstandort Schweiz stützt. Die heutige Kernenergietechnologie ist abzulösen und durch neue, nachhaltige Technologien zu ersetzen. Darunter sind sowohl erneuerbare Energien wie auch neue Kernenergietechnologien zu verstehen. Weiterlesen...

01.03.2010

Nachhaltiges Flottenmanagement für Unternehmen

 

Der Diskurs über Themen der Nachhaltigkeit wird von einer zunehmenden Komplexität geprägt. So sind insbesondere kleine, aber auch mittlere Unternehmungen oftmals überfordert, sich mit allen Details der eigenen Fahrzeugflotte auseinanderzusetzen. Schwierig zu beantworten ist die Frage, welche Fahrzeugarten und Flottenzusammensetzung den eigenen Bedürfnissen am gerechtesten werden, aber auch Umweltaspekte berücksichtigen. Weiterlesen...

Drucken Diese Seite drucken