Drucken

21. November 2017

Digitalisierung in Region Basel angepackt

Am heutigen ersten nationalen Digitaltag werden die Chancen der Digitalisierung aufgezeigt. Auch für Unternehmen der Region Basel ist Digitalisierung ein entscheidendes Thema. Viele stehen beim Transformationsprozess allerdings erst am Anfang. Mit der Initiative «Are you digital?» unterstützt die Handelskammer beider Basel Unternehmen beim digitalen Wandel. Die erste Zwischenbilanz fällt äusserst positiv aus.

 

Arte you digital?Mit dem ersten nationalen Digitaltag steht die Schweiz heute ganz im Zeichen der Digitalisierung. Dass dieses Thema für die Unternehmen in unserer Region entscheidend ist, zeigt eine Umfrage der Handelskammer beider Basel: Im aktuellen Stimmungsbarometer gaben 55 Prozent der befragten Unternehmen an, dass Digitalisierung für sie relevant sei und sie sich aktuell damit auseinandersetzen. 30 Prozent sind einen Schritt weiter und bereits daran, Digitalisierungsprojekte umzusetzen. Aber lediglich vier Prozent haben diese bereits abgeschlossen.

 

Viele Unternehmen unserer Region stehen also beim Transformationsprozess noch am Anfang. „Wir haben in Gesprächen mit unseren Mitgliedern festgestellt, dass die Digitalisierung und der damit verbundene Handlungsdruck den Unternehmen sehr wohl bewusst sind. Doch während die «Grossen» kurzerhand Beratungsfirmen engagieren, herrscht bei den KMU Unsicherheit, wie mit dem Thema umzugehen ist“, so Franz A. Saladin, Direktor der Handelskammer beider Basel.

 

«Are you digital?» fulminant gestartet

Die Handelskammer beider Basel hat auf diese Unsicherheit reagiert und die Initiative «Are you digital?» ins Leben gerufen: Seit Mitte August können Unternehmen sich im Rahmen der Initiative für einen «Digital Checkup» anmelden und gemeinsam mit spezialisierten Beratungspartnern in ein- bis zweitägigen Workshops ihre Prozesse durchleuchten und die Potenziale der Digitalisierung ausloten. Für ihre Mitglieder trägt die Handelskammer 75 Prozent der Kosten hierfür. Franz A. Saladin: „Die erste Zwischenbilanz fällt äusserst positiv aus und wir freuen uns über das grosse Interesse an unserer Initiative. Rund 16‘600 Besucher haben sich auf der Website über «Are you digital?» informiert und auch unser Digi-Blog erfährt eine gute Resonanz.“ So haben sich in den ersten drei Monaten bereits 26 Unternehmen für einen Checkup angemeldet, um die Möglichkeiten der Digitalisierung für ihr Unternehmen auszuloten. Eines davon ist Raurica Wald AG in Muttenz: „Der Checkup hat uns zum Nachdenken über unsere eigenen Prozesse angeregt und uns somit den Horizont für neue Geschäftsmöglichkeiten erweitert“, so Stephan Rüdlinger Raurica Wald AG. „Anderseits hat uns der Checkup auch aufgezeigt, dass es bereits bei der Infrastruktur und in Sicherheitsfragen vielfältige Herausforderungen zu bewältigen gilt.“

 

Forschungsprojekte unterstützen und Unternehmertum fördern

Mit ihrer Initiative unterstützt die Handelskammer unter «Digital Projects» aber auch Forschungs- und Entwicklungs-Projekte im Bereich der Digitalisierung – regionale Unternehmen haben bereits 11 Projektanträge eingereicht. Mit «Digital Talents» können Absolventinnen und Absolventen aus Hochschulen, die ein Startup gründen wollen, schliesslich finanzielle Unterstützung beantragen und die Kontakte innerhalb des Netzwerkes der Handelskammer nutzen.

 

Die Initiative «Are you digital?» bietet eine individuelle, direkte und unbürokratische Unterstützung für KMU in der digitalen Transformation. Die Handelskammer beider Basel ist bereit, in den nächsten Jahren bis zu 1 Mio. Franken pro Jahr in ihre Initiative «Are you digital?» zu investieren.

 

Als zentrale Kommunikationsplattform der Initiative dient die Website www.are-you-digital.ch.

 

Medienmitteilung Digitalisierung

 

 

Dr. Franz A. Saladin
Direktor
f.saladin@hkbb.ch
T +41 61 270 60 70

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren