Drucken

12. Mai 2017

tunBasel ist eröffnet

Der Andrang war gross, als heute Bundesrat Johann Schneider-Ammann die Erlebnisschau tunBasel besuchte und seine experimentellen Fähigkeiten unter Beweis stellte.

 

tunBaselBereits kurz nach Eröffnung trafen begeisterte Besucher ein, um die Vielfalt der Experimente an der diesjährigen tunBasel zu erkunden. «Wir freuen uns sehr über das grosse Interesse an unserer Erlebnisschau tunBasel und sind überzeugt, mit dem vielfältigen Angebot, Technik und Naturwissenschaften auf eine spannende Art und Weise den Kindern und Jugendlichen näherzubringen», so Direktor Franz A. Saladin.  

 

Tüfteln, experimentieren, Neues entdecken

Mit ihrer Initiative tunBasel wirkt die Handelskammer beider Basel dem Fachkräftemangel in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) entgegen. Auf 700 m2 bieten Fachleute aus Wirtschaft, Universität und Fachhochschule zahlreiche interaktive Projekte aus den MINT-Bereichen an. Hier können Kinder und Jugendliche beispielsweise künstlichen Pulverschnee oder Duschgel herstellen oder ihr Lieblingstier zeichnen und auf dem 3D-Printer ausdrucken. Bei den angebotenen Experimenten werden Begriffe wie Vakuum, Spektroskopie, Laser oder genetischer Fingerabdruck altersgemäss und spielerisch veranschaulicht.

 

Die tunBasel findet vom 12. bis 21. Mai 2017 an der muba, Messe Basel, Halle 2.0 statt. 

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.tunbasel.ch

 

Impressionen vom Eröffnungstag 

tunBasel tunBasel tunBasel

 tunBasel tunBasel

 

Karin Vallone
Bereichsleiterin Bildung
k.vallone@hkbb.ch
T +41 61 270 60 86

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren