Steuersicherheit

12.02.2017

Stimmvolk weist Steuerreform zurück

 

Das Schweizer Stimmvolk hat die Steuerreform heute zurückgewiesen. Das überparteiliche Komitee beider Basel «Steuerreform JA» fordert, dass nun so rasch als möglich eine neue Vorlage ausgearbeitet und damit die Unsicherheit für die Unternehmen verringert wird. Der Ball liegt wieder beim National- und Ständerat. Weiterlesen...

12.01.2017

«Ein Nein wäre fatal für die Schweiz»

 

Vor vollem Haus warb Bundesrat Ueli Maurer gestern am Anlass der Handelskammer beider Basel für ein Ja zur Steuerreform. Damit würden Bund, Kantone und Gemeinden finanziell besser fahren. Ein Nein wäre hingegen fatal für den Wirtschaftsstandort Schweiz. Weiterlesen...

04.11.2016

Rechtssicherheit in Sicht am EuroAirport

 

Die Paraphierung des Staatsvertrags im Steuerrecht EAP bringt für die Unternehmen im Secteur Suisse Rechtssicherheit. Die getroffene Lösung ist akzeptabel und praktikabel. Weiterlesen...

29.11.2016 18:00

Unternehmenssteuerreform III und ihre Auswirkungen

 

Im Juni 2016 haben sich National- und Ständerat zur Unternehmenssteuerreform III geeinigt. Wie sich die Reform und deren kantonale Umsetzung auf Ihr Unternehmen auswirken würden, zeigen wir Ihnen an dieser Informationsveranstaltung auf. Weiterlesen...

08.09.2016

Umsetzung USR III im Kanton Basel-Stadt

 

Die Handelskammer beider Basel nimmt die von der Regierung Basel-Stadt präsen-tierte Vorlage zur kantonalen Umsetzung der Unternehmenssteuerreform III mit Zufriedenheit zur Kenntnis. Insbesondere die Senkung der sehr hohen Kapital- und Gewinnsteuersätze wird von der Wirtschaft begrüsst. Denn wie die heute publizierte BAK-Studie zeigt, reicht die Patentbox alleine nicht aus, um die Arbeitsplätze und das Steuersubstrat der für die Region so wichtigen Unternehmen zu sichern. Weiterlesen...

22.06.2016

«Finanzen und Steuern» - vital für einen attraktiven Standort

 

Die steuerlichen Rahmenbedingungen sind für Unternehmen wie Privatpersonen im Wandel. Die Handelskammer beider Basel hat deshalb ihre finanz- und steuerpolitischen Standpunkte im Grundsatzpapier «Finanzen und Steuern» verankert. Weiterlesen...

14.06.2016

Einigung bei der Unternehmenssteuerreform III

 

Die Handelskammer beider Basel begrüsst die heutige Einigung bei der Unternehmens-steuerreform III ausserordentlich, da dies die Planungssicherheit für die Unternehmen wieder herstellt. Das von der SP Schweiz angedrohte Referendum wird die Handelskammer bekämpfen. Weiterlesen...

23.01.2016

Durchbruch bei der Rechtssicherheit im Secteur Suisse des EuroAirport

 

Die Würfel sind gefallen. Frankreich und die Schweiz vereinbaren in einer gemeinsamen Erklärung die Eckpunkte eines Abkommens zu den Steuerfragen am EuroAirport. Das geschnürte Paket regelt die Mehrwertsteuer, die Unternehmenssteuern, die Airline-Taxen und die Besteuerung des EuroAirports selbst. Weiterlesen...

13.06.2014

Secteur Suisse EAP: Interpellation in Bern eingereicht

 

Regionale Politiker unterstützen die Forderung der Handelskammer beider Basel nach mehr Rechtssicherheit für Unternehmen am Schweizer Sektor des EuroAirport. Weiterlesen...

21.03.2014

USR III - Region Basel muss attraktiv bleiben

 

Für die Region steht viel auf dem Spiel. Die Handelskammer hat gemeinsam mit Vertretern ihrer Mitgliedfirmen aus beiden Basel in einem Themendossier zur „Unternehmenssteuerreform III“ festgehalten, wie die auf Bundesebene geplante Reform aus Sicht der hiesigen Wirtschaft umzusetzen ist. Weiterlesen...

25.09.2013

1:12 Initiative schadet der Region Basel mehrfach

Ein breit abgestütztes Komitee beider Basel setzt sich für ein NEIN zur 1:12 Initiative der Jungsozialisten ein. Die Initiative verlangt, dass der höchste Lohn in einem Unternehmen nicht mehr als das Zwölffache des tiefsten Lohnes ausmacht. Die Initiative hat massive Auswirkungen auf die Region Basel. Insbesondere wären KMU, Grossunternehmen sowie die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler beider Basel betroffen. Weiterlesen...

04.04.2011

Anwendbares Recht im Schweizer Sektor des Flughafens Basel-Mulhouse

 

Argumentarium und Forderungen aus Sicht der Unternehmen: Das Erfolgsmodell binationaler Flughafen Basel-Mulhouse als Motor für eine prosperierende Region ist ins Wanken geraten. Die 74 Unternehmen im Schweizer Sektor des EuroAirport mit über 5000 Beschäftigten haben keine Rechtssicherheit mehr. Die langjährige Praxis im Arbeits und Steuerrecht, nach dem im Schweizer Sektor auch schweizerisches Recht zur Anwendung kommt, wird in Frage gestellt. Weiterlesen...