Infrastruktur und Mobilität

21.11.2017

Für einen starken EuroAirport – für eine starke trinationale Region

 

Für die Wirtschaft der trinationalen Region ist ein leistungsfähiger Flughafen, der auch in Zukunft im Wettbewerb bestehen kann, ein unverzichtbarer Standortfaktor. Dies verdeutlicht auch eine Umfrage der Industrie- und Handelskammern im Dreiländereck zum Geschäftsreiseverkehr bei den regionalen Unternehmen. Weiterlesen...

29.09.2017

STEP 2030/35: Bund bleibt zu unverbindlich

 

Zwar anerkennt der Bund, dass ein Kapazitätsausbau des Bahnknotens in der Wirtschaftsregion Basel nötig ist, lässt dabei aber mit dem Herzstück das zentrale Element weitgehend ausser Acht. Dies ist aus Sicht der Wirtschaft inakzeptabel. Die Handelskammer beider Basel fordert deshalb, dass der Bund das Herzstück verbindlich im STEP 2030/35 aufnimmt. Weiterlesen...

29.09.2017

Ausbau Hafen - Bund sagt Unterstützung zu

 

Der geplante Ausbau des Containerhafens in Kleinhüningen rückt näher: Der Bund hat zusammen mit den Rheinhäfen und den beiden Basel eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Damit soll Basel als wichtige Logistikdrehscheibe weiter gestärkt werden. Weiterlesen...

22.09.2017

Zur Arbeit ohne Stau und Zeitverlust

 

Im Rahmen der «Mobilitätswoche» lud die Handelskammer beider Basel zur Veranstaltung «Ohne Stau und Zeitverlust zur Arbeit» ein. Die Veranstaltung informierte, mit welchen Massnahmen der zunehmenden Pendlerflut Einhalt geboten werden kann. Praxisbeispiele zeigen: Modern gestaltete Arbeitsplätze wirken sich positiv auf den Strassenverkehr aus. Weiterlesen...

09.09.2017

Am 24. September 2017: Überzeugendes JA zum Margarethenstich

 

Am 24. September stimmt das Baselbieter Stimmvolk über den Margarethenstich ab - eine neue Tramverbindung, die eine schnellere und direktere Verbindung zum Bahnhof SBB schafft und damit einen Mehrwert für die Region bietet. Die Handelskammer sagt klar JA dazu. Weiterlesen...

11.08.2017

Sanierung Schänzli- und Hagnautunnel – Alternativen für Pendler

 

Ab Oktober werden der Schänzli- und Hagnautunnel saniert, der Verkehr umgeleitet. Erstmals setzen das ASTRA und der Kanton Basel-Landschaft bei Bauarbeiten auch auf Alternativangebote für Pendler. Weiterlesen...

14.07.2017

Parkplatzverordnung schränkt Erreichbarkeit ein

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt die Revision der Parkplatzverordnung (PPV) ab. Denn diese will zusätzliche Regelungen einführen, die die Erreichbarkeit verschlechtern und zu mehr Bürokratie führen. Weiterlesen...

31.05.2017

Basel stärken heisst die Schweiz stärken

 

Zwölf Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur setzen sich fürs Herzstück ein

In den nächsten Monaten stellt Bundesbern wichtige Weichen für die Entwicklung des Schienenverkehrs in der Region. Zwölf Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur betonen deshalb in einem Schreiben der Handelskammer beider Basel an Bundespräsidentin Doris Leuthard die Bedeutung der Durchmesserlinie Herzstück S-Bahn Basel und der Zulaufstrecken für unsere Region und die Schweiz. .
Weiterlesen...

09.05.2017

Eine abgestimmte Sache

 

Mit dem «Sachplan Verkehr» stimmt der Bund Verkehrsinfrastrukturvorhaben mit anderen raumwirksamen Planungen des Bundes, der Kantone oder des benachbarten Auslands aufeinander ab. Gerade bei den Autobahnen ist dies für unsere Region von grosser Bedeutung. Weiterlesen...

09.05.2017

Veloring – Zu wenig Grundlagen, deshalb NEIN

 

Am 21. Mai 2017 stimmt der Kanton Basel-Stadt über den Veloring ab. Dies obwohl auf rund der Hälfte der Strecke die Linienführung unklar ist und kantonales Recht eingeführt würde, das in Konflikt mit Bundesrecht steht. Die Handelskammer beider Basel empfiehlt deshalb ein NEIN zum Veloring. Weiterlesen...

26.04.2017

Die Wirtschaft sagt Ja zum Herzstück

 

Die Handelskammer beider Basel begrüsst die heute vorgestellte Optimierung der Durchmesserlinie Herzstück der trinationalen S-Bahn. Die vertiefenden Arbeiten der Kantone haben bestätigt, dass die Durchmesserlinie Herzstück dem S-Bahn-System mehr Nutzen sowie bessere und schnellere Verbindungen bringt. Die Wirtschaft steht deshalb weiterhin voll und ganz hinter dem Projekt. Weiterlesen...

10.03.2017

ÖV-Programme: Transparenz ist wichtig

 

Die Handelskammer beider Basel begrüsst grundsätzlich die Programme der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft, die die Leistungsaufträge für den regionalen Personenverkehr regeln. Sie fordert aber auch, dass der Güterverkehr vermehrt berücksichtigt, die Koordination zwischen den Kantonen verstärkt und ein Programm für die Strasse erstellt wird. Weiterlesen...

22.02.2017

EuroAirport – EU gibt grünes Licht

 

Die EU-Staaten haben das Abkommen zwischen der Schweiz und Frankreich zum neuen Steuerregime im Schweizer Sektor am EuroAirport gutgeheissen. Die Handelskammer beider Basel begrüsst den Entscheid, setzt sie sich doch seit Jahren für mehr Rechtssicherheit am Flughafen ein. Weiterlesen...

12.02.2017

NAF: Nachhaltige Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur sichergestellt

 

Die Handelskammer beider Basel freut sich, dass mit dem Ja zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) die Finanzierung der Verkehrsinfrastrukturen nun auch für die Strasse nachhaltig gesichert ist. Weiterlesen...

06.02.2017

Motion betreffend Vorfinanzierung Durchmesserlinie Herzstück Regio S-Bahn

 

Die Handelskammer beider Basel unterstützt die Weiterentwicklung des S-Bahn-Angebots in der Region Basel. Die Erreichbarkeit der Unternehmen stellt einen wesentlichen Standortfaktor dar. Um das S-Bahn-Angebot zu verbessern, sind zusätzliche Kapazitäten und damit Infrastrukturen notwendig. Die Handelskammer begrüsst eine Vorfinanzierung der Investitionen in die Durchmesserlinien Herzstück durch den Kanton Basel-Stadt. Weiterlesen...

02.02.2017

Realisierungskredit Margarethenstich

 

Margarethenstich - direkte Verbindung zum Bahnhof SBB, mehr Kapazitäten Weiterlesen...

20.01.2017

„Schweiz braucht leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur“

 

Am 12. Februar 2017 stimmt die Schweiz über die Schaffung des Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) ab. Ein Informationsanlass der Handelskammer beider Basel warb für den NAF und zeigte auf, welche Vorteile und Möglichkeiten der NAF für die Region Basel bietet. Weiterlesen...

13.12.2016

JA zum NAF heisst JA zu unserer Region

 

Am 12. Februar stimmen wir über den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds NAF ab. Während der Schienenverkehr mit dem Volks-Ja zu FABI bereits nachhaltig vom Bund finanziert wird, gilt es nun mit dem NAF dasselbe für die Nationalstrassen zu erreichen. Von einem JA zum NAF profitiert die Region Basel, indem die A22 und die A18 zu Nationalstrassen und damit ebenfalls vom Bund finanziert würden. Weiterlesen...

13.12.2016

Basler Delegation steht geschlossen hinter Herzstück

 

Gute Verkehrsinfrastrukturen in der trinationalen Region Basel dienen der gesamten Schweiz. Deshalb hat eine namhafte Delegation aus unserer Region kürzlich die Bundesparlamentarier über das Projekt Herzstück informiert. Die Handelskammer beider Basel hat den Anlass in Bern zusammen mit der Metropolitankonferenz Basel organisiert. Weiterlesen...

05.12.2016

Wirtschaft der Region steht geschlossen hinter Herzstück

 

Die regionalen Wirtschaftsverbände unterstützen das Projekt Herzstück und begrüssen, dass sich die Region heute mit einer Stimme in Bern dafür einsetzte. Denn erst das Herzstück verbindet die drei nationalen S-Bahnen zu einem effizienten, leistungsfähigen trinationalen S-Bahn-System. Dies kommt der ganzen Region zu Gute, den Unternehmen ebenso wie den Arbeitspendlern und der Bevölkerung. Weiterlesen...

03.10.2016

NAF: Einigung in Parlament, Region profitiert!

 

Durch das klare Bekenntnis von National- und Ständerat zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) ist die nachhaltige Finanzierung der Nationalstrassen in greifbarer Nähe. 2017 wird das Volk über die Errichtung des NAF abstimmen. Die Region Basel profitiert, indem die A22 und die A18 zu Autobahnen würden. Weiterlesen...

15.09.2016

Mobilitätsmanagement – gemeinsam Lösungen finden!

 

Mobilitätsmanagement hilft, die Erreichbarkeit zu verbessern und bietet Lösungen für Unternehmen aller Grössen, wie die Lunchveranstaltung «Wirtschaftsfreundliches Mobilitätsmanagement» der Handelskammer beider Basel gezeigt hat. Weiterlesen...

08.08.2016

NAF: Nachhaltige Strassenfinanzierung auf Zielgeraden

 

Mit dem NAF wird die Finanzierung der Nationalstrassen nachhaltig geregelt. Die Handelskammer beider Basel konnte in diesem für die Region wichtigen Dossier in Bundesbern beachtliche Erfolge erzielen. Weiterlesen...

26.07.2016

ÖV in der Region ist gut aufgestellt

 

Gleich drei Vernehmlassungen regeln den finanziellen Anteil von Bund und Kantonen am ÖV für die Jahre 2018-2021. Die Handelskammer begrüsst grundsätzlich deren Inhalte, fordert aber auch, dass der Güterverkehr stärker berücksichtigt und die Kostenwahrheit gesteigert wird. Weiterlesen...

14.07.2016

Verordnung über die Einführung eines Verpflichtungskredits zur Abgeltung von Leistungen im regionalen Personenverkehr

Die Handelskammer beider Basel begrüsst das Vorhaben des Bundes, im RPV anstelle eines Zahlungsrahmens einen Verpflichtungskredit einzuführen. Weiter müssen Massnahmen, die den Anstieg der Abgeltungen eindämmen, konsequent umgesetzt werden. Weiterlesen...

10.06.2016

Werkzeugkasten für intelligentes Mobilitätsmanagement

 

Mobilität und Erreichbarkeit sind für jedes Unternehmen existenziell. Das «Wirtschaftsfreundliche Mobilitätsmanagement Basel» bietet einen Massnahmenkatalog, aus dem sich Unternehmen – alleine oder gemeinsam mit anderen – die für sie passenden Lösungen zusammenstellen können. Weiterlesen...

04.05.2016

«Die Lancierung des künftigen S-Bahnangebots ist gelungen»

 

Martin Dätwyler, stv. Direktor der Handelskammer beider Basel, blickt zufrieden zurück auf den 2. Trinationalen Bahn-Kongress «bk16», der am 26. und 27. April 2016 im Congress Center Basel stattgefunden hat. Weiterlesen...

26.04.2016 00:00

2. Trinationaler Bahn-Kongress bk16

 

Kurzweilige Referate, interessante Podiumsdiskussionen und das trinationale Verkehrssymposium der Industrie- und Handelskammern erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 26. und 27. April 2016 im Congress Center Basel. Weiterlesen...

19.02.2016

Motion «ELBA-Umbau vor den Landrat»

 

Betrifft: die am 25. Februar 2016 traktandierte Motion Nr. 2015-399, „ELBA-Umbau vor den Landrat“, Traktandum 7 Weiterlesen...

16.02.2016

Intelligentes Mobilitätsmanagement geht alle an

 

Die Handelskammer hat zusammen mit dem baselstädtischen Bau- und Verkehrsdepartement, der Rapp AG und der Valencia Kommunikation AG Handlungsfelder für das Mobilitätsverhalten definiert. Konkret sind Massnahmen entwickelt worden, die den täglichen Arbeitsverkehr stadtverträglicher machen. Weiterlesen...

27.01.2016

Netzwerkanlass zeigt Vielfalt der Kommissionsarbeit auf

 

Gestern hat die Handelskammer zum ersten Netzwerkanlass der Kommissionen eingeladen. Die Kommissionspräsidenten bzw. Bereichsleiter haben die rund 70 anwesenden Kommissionsmitglieder über die aktuellen standortpolitischen Arbeiten informiert und zeigten dabei Synergien zwischen den verschiedenen Bereichen auf. Weiterlesen...

23.01.2016

Durchbruch bei der Rechtssicherheit im Secteur Suisse des EuroAirport

 

Die Würfel sind gefallen. Frankreich und die Schweiz vereinbaren in einer gemeinsamen Erklärung die Eckpunkte eines Abkommens zu den Steuerfragen am EuroAirport. Das geschnürte Paket regelt die Mehrwertsteuer, die Unternehmenssteuern, die Airline-Taxen und die Besteuerung des EuroAirports selbst. Weiterlesen...

08.01.2016

Entwicklungsperspektiven für den Dreispitz

 

Die Christoph Merian Stiftung stellt «Entwicklungsperspektiven für den Dreispitz Basel-Münchenstein» vor und erläutert diese in einer Medienmitteilung. Ein informatives Poster zeigt die räumlichen Zusammenhänge auf. Weiterlesen...

06.01.2016

Der Gundelitunnel ist sinnvoll und nötig

 

Heute steht im Grossen Rat der Anzug betreffend «Verzicht auf den Gundelitunnel» auf der Traktandenliste. Dieser verlangt von der Regierung, zu prüfen, ob endgültig auf das Projekt Gundelitunnel verzichtet und beim Bund die Streichung aus dem Netzbeschluss beantragt werden kann. Ein verkehrs- und finanzpolitischer Unsinn, findet die Handelskammer. Weiterlesen...

17.11.2015

Zu den Abstimmungen "VCS-Strasseninitiative" und "ELBA"

 

Die Handelskammer beider Basel nimmt mit grosser Erleichterung und Freude zur Kenntnis, dass das Basler Stimmvolk sowohl die VCS-Strasseninitiative als auch den Gegenvorschlag klar abgelehnt hat. Das erfreuliche Resultat wurde durch die gute Zusammenarbeit der Wirtschafts- und Verkehrsverbände erreicht. So hat insbesondere das Komitee für eine vernünftige Verkehrspolitik, an dem die Handelskammer federführend beteiligt war, massgeblichen Anteil an diesem Votum. Weiterlesen...

09.11.2015

Vision Mobilität Schweiz – heute und morgen

 

Der Logistikcluster Region Basel lud Anfang November zu seinem 5. cluster-forum. Dabei wurden die zahlreichen Gäste auf eine Logistik-Zeitreise mitgenommen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die erstmalige Präsentation der gemeinsam von der ETH Zürich und der Uni St. Gallen erarbeiteten Studie „Vision Mobilität Schweiz 2050“. Weiterlesen...

03.11.2015

Wirtschaftsfreundliches Mobilitätsmanagement Basel

 

Jeden Tag pendeln Tausende Arbeitnehmer nach Basel. Der öffentliche Verkehr, aber auch die Strassen stossen dabei an ihre Kapazitätsgrenzen, und ein Ausbau ist kurz- und mittelfristig nicht absehbar. Mit dem „Wirtschaftsfreundlichen Mobilitätsmanagement Basel“ zeigen die Handelskammer beider Basel und die Rapp Trans AG in Abstimmung mit dem Bau- und Verkehrsdepartement auf, wie die Erreichbarkeit der Unternehmen optimiert werden kann und was diese selber dazu beitragen können.
Weiterlesen...

21.10.2015

Strasseninitiative sorgt für kontroverse Diskussionen

 

Die Handelskammer beider Basel lud zur Podiumsdiskussion "Strasseninitiative: Gewinn oder Gefahr?" Vor gut besetzten Rängen debattierten die beiden Basler Grossräte Michael Wüthrich und Heiner Vischer über Pro und Contra zu dieser umstrittenen baselstädtischen Verkehrsvorlage. Weiterlesen...

08.10.2015

Doppeltes Nein zur Strasseninitiative

 

Die VCS-Strasseninitiative und der Gegenvorschlag verlassen den bewährten Weg des «Miteinander» im Verkehr und zielen auf Konfrontation. Die Auswirkungen wären mehr Unsicherheit für alle, mehr Lärm und Dreck in Wohnquartieren sowie unabsehbare Folgekosten. Beide Vorlagen sind unfair, unnötig und unbezahlbar. Zur Bekämpfung der Strasseninitiative und des Gegenvorschlags hat sich die Handelskammer beider Basel gemeinsam mit anderen Wirtschafts- und Branchenverbänden zu einem überparteilichen Komitee «Für eine vernünftige Verkehrspolitik» zusammengeschlossen. Weiterlesen...

02.10.2015

Mobility Pricing für mehr Transparenz im Verkehr

 

Das Konzept Mobility Pricing bietet aus Sicht der Handelskammer die einmalige Chance, die komplizierten Verhältnisse in der Schweizer Verkehrsfinanzierung zu vereinfachen. Dabei muss auf das bisherige Finanzierungssystem verzichtet werden. Weiterlesen...

23.09.2015

JA zu ELBA: Die Weichen für die nächste Generation stellen

 

Die Diskussion um ELBA wird zurzeit mit harten Bandagen geführt. Nüchtern betrachtet, sprechen die Fakten jedoch klar dafür, am 8. November ein JA zur Variante Ausbau in die Urne zu legen. Weshalb? Weiterlesen...

03.09.2015

Konzeptbericht Mobility Pricing

Die Handelskammer beider Basel begrüsst das Vorhaben des Bundes, mittels Mobility Pricing die Probleme im Verkehr auf Schweizer Strassen und Schienen zu reduzieren. Damit bietet sich die einmalige Chance, die komplizierten Verhältnisse in der Schweizer Verkehrsfinanzierung zu vereinfachen. Ziel muss deshalb sein, dass Mobility Pricing die bestehenden Finanzierungsmechanismen ablöst und nicht nur die Tagesspitzen im Verkehr bricht. Weiterlesen...

25.08.2015

Herzstück: Leistungsfähiges S-Bahnnetz für die Region

 

Die Region Basel wächst, die Menschen sind beruflich und privat in Bewegung. Das Angebot des bestehenden S-Bahnnetzes kann jedoch kaum mehr ausgebaut werden. Ein leistungsfähiges S-Bahnsystem mit einer Durchmesserlinie (Herzstück) zwischen Bahnhof SBB und Badischem Bahnhof ist für die Region deshalb essenziell. Weiterlesen...

17.07.2015

Take-off vom EuroAirport nach London City Airport

 

SkyWork Airlines fliegt neu von Bern über Basel direkt nach London City. Weiterlesen...

29.06.2015

Schänzlitunnel bleibt Zankapfel

 

Die Kapazitätsgrenzen sind längst erreicht, der Stau ist an der Tagesordnung und die vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) geplante Sanierung des Schänzlitunnel mindert die unbefriedigende Situation nicht. Doch auch nach der teilweise hitzig geführten Diskussion am Handelskammer-Podium in Arlesheim waren sich die Teilnehmenden einig: Die Sanierung dieses Mammutprojektes bleibt Zankapfel! Weiterlesen...

04.06.2015

Weiterhin voll auf Kurs

 

Der Ständerat hat heute im Rahmen der Totalrevision des Gütertransportgesetzes beschlossen, dass der Bund auch den Ausbau des Basler Rheinhafen unterstützen kann. Weiterlesen...

21.05.2015

VCS-Strasseninitiative führt in die Sackgasse

 

Die Handelskammer beider Basel lehnt Initiative wie auch Gegenvorschlag weiterhin dezidiert ab. Weiterlesen...

08.05.2015

VCS-Strasseninitiative schwächt Standort Basel

 

Die VCS-Strasseninitiative wird am 20. Mai 2015 gemeinsam mit Gegenvorschlägen im Grossen Rat thematisiert. Die Vorschläge geben vor, den Fuss-, Velo- und Öffentlichen Verkehr stärken zu wollen. Das Gegenteil ist der Fall: Sie schwächen sämtliche Verkehrsträger. Weiterlesen...

29.04.2015

Kein Alleingang beim Hochleistungsstrassennetz

 

Die Handelskammer beider Basel begrüsst sehr, dass der Kanton Basel-Stadt die Planung des Hochleistungsstrassennetzes in Angriff nimmt. Bei der heute vorgestellten Strategie hat sie jedoch einige Vorbehalte. Weiterlesen...

21.04.2015

Der Knoten muss gemeinsam gelöst werden

 

Die Handelskammer beider Basel fordert gemeinsam mit Politikern aus Basel-Stadt und Baselland eine langfristige Lösung der prekären Situation auf den Hochleistungsstrassen in der Region. Weiterlesen...

15.04.2015

EAP Secteur Suisse: wenig „Esprit binational“

 

Die Koordinationsplattform Secteur Suisse EAP der Handelskammer beider Basel zeigt sich über die Verhandlungen zu Gewinn- und Lokalsteuern enttäuscht, beurteilt die gemeinsame Erklärung der Schweiz und Frankreichs in Sachen Mehrwertsteuer und Airline-Taxen aber positiv. Die aktuelle Situation gewährt jedoch keine Rechtssicherheit und belastet die Unternehmen weiterhin. Diese Entwicklung kann nicht im Sinne des „Esprit binational“ sein. Weiterlesen...

14.04.2015

Landratsvorlage ELBA

Die Handelskammer unterstützt die Stossrichtung „Ausbau“ und befürwortet den Planungs- und Projektierungskredit für diese Variante. Weiterlesen...

30.03.2015

Kürzere Sanierungsarbeiten am Schänzlitunnel

 

Der Schänzlitunnel muss saniert werden. Nach rund 40 Jahren Betriebszeit ist die Infrastruktur abgenutzt und hat seine Lebensdauer erreicht. Ende Januar hat eine Delegation der Handelskammer zu diesem Thema an einer gemeinsamen Sitzungen Informationen direkt vom ASTRA erhalten. Weiterlesen...

19.03.2015

In Bern voll auf Kurs

 

Der Nationalrat hat heute im Rahmen der Totalrevision des Gütertransportgesetzes die Möglichkeit von Investitionsbeiträgen an Hafenanlagen beschlossen – ein wichtiger Schritt für die Schifffahrt, aber insbesondere auch für das Schlüsselprojekt „Trimodales Containerterminal Basel Nord“ im Logistikcluster Region Basel. Vorausgesetzt, der Ständerat folgt dem Nationalrat besteht künftig die Möglichkeit von Investitionsbeiträge durch den Bund von bis zu 50 Prozent. Weiterlesen...

04.03.2015

Initiative "Strasse teilen" gefährdet den Wirtschaftsstandort Basel

 

Mit der Initiative „Strasse teilen“ des VCS, die am 8. März 2015 im Kanton Basel-Landschaft zur Abstimmung kommt, wird die Standortattraktivität der Region Basel gefährdet. Die Handelskammer beider Basel lehnt die Initiative deshalb ab. Gleichzeitig setzt sie sich für die Annahme der Umfahrung Allschwil ein, die als erster Ausbauschritt für ein funktionales Hochleistungsstrassennetz Sinn macht. Weiterlesen...

28.01.2015

Mit dem Rheintunnel geht es vorwärts

 

Die Handelskammer begrüsst die heute unterzeichnete Absichtserklärung zwischen dem ASTRA und dem Kanton Basel-Stadt. Die Kammer plädiert jedoch für eine direkte Anbindung nach Deutschland und fordert gleichzeitig Sofortmassnahmen gegen die stark verkehrsüberlastete Osttangente. Weiterlesen...

23.01.2015

EAP Secteur Suisse: der Kampf geht weiter

 

Die Koordinationsplattform Secteur Suisse EAP der Handelskammer beider Basel hält an ihrer Forderung nach Rechtssicherheit für alle Unternehmen am Schweizer Sektor am EuroAirport fest und fordert auch unter französischem Steuerregime keine höhere Steuerbelastung und keinen zusätzlichen administrativen Aufwand für die Unternehmen. Als erfreulich darf die Festsetzung der schweizerischen Mehrwertsteuer bezeichnet werden. Weiterlesen...

06.01.2015

Bericht der UVEK zum Ratschlag Tramverbindung Margarethenstich

 

Die Handelskammer beider Basel steht hinter den Anträgen des Berichts Nr. 13.1889.02 der UVEK zum Ratschlag Margarethenstich sowie dem Betrag für den Bau und die Projektierung der Tramverbindung Margarethenstich. Weiterlesen...

02.12.2014

Trinationales Verkehrsleitbild verabschiedet

 

Grenzüberschreitende Infrastrukturen sind die beste Wirtschaftsförderung: Im Rahmen des XIII. Verkehrssymposiums verabschiedeten die Industrie- und Handelskammern (IHK) aus Südbaden, dem südlichen Elsass und den beiden Basel ein Verkehrsleitbild mit Projekten für die Region. Weiterlesen...

03.11.2014

Formulierte Gesetzesinitiative Strasse teilen

 

Die Handelskammer beider Basel bittet den Landrat, den in der regierungsrätlichen Vorlage Nr. 2014-219 „Formulierte Gesetzesinitiative ‚Strasse teilen – JA zum sicheren und hindernisfreien Fuss-, Velo- und öffentlichen Verkehr (Strasseninitiative Basel-Landschaft)‘; Ablehnung“ enthaltenen Antrag zu beschliessen. Weiterlesen...

18.09.2014

Politik und Wirtschaft sind sich einig

 

Das sehr deutliche JA der beiden Parlamente zum Vorprojekt Herzstück freut die Handelskammer. Die beiden Parlamente beweisen damit Weitsicht, was die Stärkung des Standortes Basel anbelangt. Weiterlesen...

02.09.2014

Zubringer Pfeffingerring

 

Die Handelskammer beider Basel bittet den Landrat, den in der regierungsrätlichen Vorlage Nr. 2014-166 „Aesch, Zubringer Pfeffingerring, Projektierungs- und Baukredit“ enthaltenen Antrag zu beschliessen. Weiterlesen...

26.08.2014

Projekt Rheintunnel: Interpellation eingereicht

 

Die Interpellation zum Projekt Rheintunnel, die unter Mitarbeit der Handelskammer beider Basel entstanden ist, wurde in beiden Parlamenten eingereicht: Sie fordert von beiden Regierungen Antworten zu den weiteren Schritten im Projekt „Rheintunnel“. Weiterlesen...

26.08.2014

Herzstück - weitere Hürde genommen

 

Die Regierungen von Basel-Stadt und Basel-Landschaft sowie die zuständigen kantonalen Kommissionen sind sich bezüglich der Finanzierung für das Vorprojekt „Herzstück Regio-S-Bahn“ bereits einig geworden. Die Handelskammer beider Basel empfiehlt den beiden Parlamenten ebenfalls die Zustimmung. Weiterlesen...

25.07.2014

Verkehrspolitisches Leitbild und Massnahmenplan USG §13

 

Die Handelskammer beider Basel bekundet Mühe mit Teilen des Verkehrspolitischen Leitbilds sowie des Massnahmenplans USG §13. Grundsätzlich ist das Leitbild formal seriös erarbeitet, gut strukturiert und hat einen systematischen Ansatz. Inhaltlich sind jedoch zahlreiche Vorbehalte anzubringen. Weiterlesen...

07.07.2014

Endlich Einigung im Projekt Osttangente

 

Die Handelskammer unterstützt den heute vom Bundesamt für Strassen präsentierten Variantenentscheid. Die vorgelegte Bypass-Linienführung stellt eine echte und funktionale Kapazitätserweiterung für die Osttangente dar. Um weitere jahrelange Verzögerungen und planerische Leerläufe zu verhindern, sollen die beiden Regierungen den Variantenentscheid beschliessen und damit für den nötigen politischen Support sorgen. Weiterlesen...

04.07.2014

Entwicklungsplan ELBA reicht nicht aus

 

Die Handelskammer beider Basel bekundet ihre Mühe mit der Entwicklungsplanung. Die Schnittstellen zu den Planungen auf Ebene Bund, Kanton Basel-Stadt und dem restlichen Kantonsgebiet sind lückenhaft oder unklar. Weiterlesen...

20.06.2014

NAF: Bedingte Zustimmung der Handelskammer

 

Die Handelskammer begrüsst das Vorhaben des Bundes, die Finanzierung von Schiene und Strasse zu vereinheitlichen. Die Vorlage des Bundes zur Errichtung dieses Nationalstrassen- und Agglomerationsfonds (NAF) weist aber noch einige Mängel auf. Weiterlesen...

13.06.2014

Secteur Suisse EAP: Interpellation in Bern eingereicht

 

Regionale Politiker unterstützen die Forderung der Handelskammer beider Basel nach mehr Rechtssicherheit für Unternehmen am Schweizer Sektor des EuroAirport. Weiterlesen...

11.06.2014

Die Wirtschaft steht klar hinter dem Herzstück

 

Die Regierungen von Basel-Stadt und Basel-Landschaft sind über die Kostenteilung der rund 30 Millionen Franken für das Vorprojekt „Herzstück Regio-S-Bahn“ bereits einig geworden. Jetzt verhandeln die kantonalen Parlamente darüber. Weiterlesen...

05.06.2014

Mit Gasantrieb auf dem Rhein unterwegs

 

Als erste Reederei auf dem Rhein rüstet die Danser Group ein Containerschiff auf Gasantrieb um. Damit reduziert das Unternehmen den ohnehin niedrigen Ausstoss der Binnenschiffe von Schadstoffen wie CO2 oder Russpartikel künftig um 40 bis 95 Prozent. Weiterlesen...

19.05.2014

Handlungsbedarf bei der überlasteten Osttangente

 

Die Osttangente in Basel, der meistbefahrene Autobahnabschnitt der Region, ist regelmässig überlastet. Die Handelskammer beider Basel fordert deshalb, dass schnellstmöglich ein Ausbau des Abschnitts auf drei Spuren pro Richtung erfolgt. Weiterlesen...

14.04.2014

Teuer und unnötig - deshalb NEIN zum Tram Erlenmatt

 

Am 18. Mai stimmen die Baslerinnen und Basler über das "Tram Erlenmatt" ab. Das Projekt ist aus Sicht der Handelskammer abzulehnen. Weshalb? Weiterlesen...

26.02.2014

Verkehrspolitik: Basel hinkt

 

Heute hat der Bundesrat zu drei wichtigen Dossiers Berichte veröffentlicht. Für die Region Basel zeigt sich, dass dringend nötige Ausbauten bei den Infrastrukturen die Erwartungen der Wirtschaft noch nicht erfüllen. Dies liegt nicht an einem zu geringem Interesse an der Region, sondern am langsamen Fortschreiten der hiesigen Projekte. Weiterlesen...

05.02.2014

Verkehrskonzept Basler Innenstadt: In Kraft, aber noch nicht für alle zufriedenstellend

 

Seit Anfang dieses Jahres ist das Verkehrskonzept Basler Innenstadt, mit dem zahlreiche Neuerungen rund um die Zufahrt zur Innenstadt umgesetzt werden, in Kraft. So gilt neu flächendeckend Tempo 30 statt Tempo 50, und mit Ausnahme einiger weniger Kategorien darf der motorisierte Fahrzeugverkehr nicht mehr bewilligungsfrei in die Innenstadt. Weiterlesen...

23.01.2014

Regierungen beider Basel einigen sich über Kosten zum Vorprojekt „Herzstück Regio-S-Bahn“

 

Die Handelskammer beider Basel nimmt erfreut zur Kenntnis, dass die Regierungen von Basel-Stadt und Baselland sich über die Kostenteilung der rund 30 Millionen Franken für das Vorprojekt „Herzstück Regio-S- Bahn“ bereits einigen konnten. Weiterlesen...

22.01.2014

Ja zur Durchmesserlinie der Regio-S-Bahn - jetzt!

 

Mit dem Projekt „Herzstück Regio S-Bahn“ ist die Verbindung von Bahnhof SBB, Badischem Bahnhof und dem Basler Stadtzentrum durch eine S-Bahnlinie geplant. Die Handelskammer beider Basel fordert die Regierungen Basel-Stadt und Baselland und die beiden Parlamente nun zu raschem Handeln auf. Die Handelskammer verlangt, das Vorprojekt bis zu den Sommerferien zu lancieren. Weiterlesen...

17.01.2014

Eine Durchmesserlinie Regio-S-Bahn für die Region – die Zeit drängt

 

Die Basler Durchmesserlinie, das Projekt „Herzstück Regio-S-Bahn“ soll die Erreichbarkeit der Basler Kernstadt für Pendler aus den umliegenden Kantonen stärken. Geplant ist die Erschliessung von Bahnhof SBB, Badischem Bahnhof und Stadtzentrum durch eine S-Bahnlinie. Die Handelskammer beider Basel fordert die Regierungen Basel-Stadt und Baselland auf, offene Fragen zu klären und im Prozess voranzuschreiten. Weiterlesen...

06.01.2014

FABI stärkt Strasse wie Schiene

 

Wenn am 9. Februar über FABI abgestimmt wird, geht es um mehr als nur die Quersubventionierung von der Strasse zur Schiene. Es geht darum, die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur in der Region Basel langfristig zu sichern.
Weiterlesen...

11.12.2013

Herzstück Regio-S-Bahn Basel

 

Das Herzstück Regio-S-Bahn als Durchmesserlinie mit direkter Erschliessung der Innenstadt bringt der trinationalen Region Basel enorme Vorteile. Denn das Herzstück ist das fehlende Puzzleteil, das der Agglomeration Basel durchgängige regionale S-Bahn-Verbindungen ermöglicht. Weiterlesen...

03.12.2013

Klares Bekenntnis zum trimodalen Terminal Basel Nord

 

Auf Einladung des Bundesamtes für Verkehr (BAV) wurde am dritten Dezember 2013 an der zweiten Terminalkonferenz die Strategie für die Terminallandschaft Schweiz festgelegt. Zur grossen Freude des Logistikclusters Region Basel und der Handelskammer beider Basel hat das Schlüsselprojekt Basel Terminal Nord den grössten Zuspruch erhalten. Weiterlesen...

01.11.2013

Entwicklungsplanung Leimental-Birseck-Allschwil (ELBA)

 

ELBA steht für eine umfassende Planung, mit welcher die Forderung des Landrates aus dem Jahre 2008, eine Alternative für die ehemalige Südumfahrung zu finden, erfüllt werden soll.

 Die Handelskammer beider Basel ist an diesem Planungsprozess beteiligt und setzt sich mit konstruktiven Beiträgen für eine für die Region förderliche Lösung ein. Denn das Resultat der Planung legt wichtige Weichen für die Gestaltung und Funktionalität des künftigen Verkehrsnetzes. Zudem deckt der Planungsperimeter wichtige Entwicklungsachsen und Arbeitsplatzgebiete ab.
 Das Hauptaugenmerk legt die Handelskammer beider Basel dabei auf die Schaffung zusätzlicher Verkehrskapazitäten. Weiterlesen...

31.10.2013

Agglomerationsprogramm Basel, 2. Generation

 

Der Bund hat in seinem zweiten Agglomerationsprogramm für die Region Basel wichtige Verkehrsprojekte als nicht prioritär eingestuft. Aus Sicht der Handelskammer, die sich von Anfang an diesem komplexen und aufwendigen Prozess beteiligt, kommt dieser Entscheid nicht ganz überraschend. Sie empfiehlt weniger, dafür umso «baureifere» Projekte in Bern einzureichen. Weiterlesen...

31.10.2013

Agglomerationsprogramm bringt nicht die dringend benötigten Mittel

Die Handelskammer beider Basel zeigt sich enttäuscht über den Beschluss des Bundes, in seinem zweiten Agglomerationsprogramm für die Region Basel wichtige Verkehrsprojekte als nicht prioritär einzustufen. Aus Sicht der Handelskammer, die sich von Anfang an diesem komplexen und aufwendigen Prozess beteiligt, kommt dieser Entscheid allerdings nicht ganz überraschend. Sie empfiehlt wenigere, dafür umso «baureifere» Projekte in Bern einzureichen.. Weiterlesen...

30.10.2013

Mittel für das Agglomerationsprogramm

Die Handelskammer beider Basel zeigt sich enttäuscht über den Beschluss des Bundes, in seinem zweiten Agglomerationsprogramm für die Region Basel wichtige Verkehrsprojekte als nicht prioritär einzustufen. Sie fordert bei der Mittelzuteilung eine bessere Fokussierung auf die grossen Agglomerationen und die Anpassung der Mittelfreigabe für die Agglomeration Basel. Weiterlesen...

15.10.2013

Wirtschaftsflächen Region Basel

Für die Region Basel liegt keine ganzheitliche Übersicht vor, wie Wirtschaftsflächen (Areale) künftig genutzt werden können – weder in raumplanerischer noch in verkehrlicher Sicht. Eine Analyse der Handelskammer beider Basel zeigt nun das Nutzungspotenzial solcher Flächen auf. Zudem leitet die Handelskammer aus den gewonnenen Erkenntnissen entsprechende Forderungen ab.
 Weiterlesen...

23.09.2013

Ja zur Erhöhung der Vignette

Die Handelskammer beider Basel begrüsst die heute vom Bundesrat vorgestellte Vignetten-Vorlage. Mit der vorgeschlagenen Zweimonatsvignette und der Erhöhung des Preises der Jahresvignette auf neu 100 Franken erfährt vor allem das Baselbiet eine erhebliche Entlastung. Weiterlesen...

01.09.2013

Basel Nord

 

Jährlich wird der Export und Import von Waren immer wichtiger. Die Menge der Containerverkehre nimmt stetig zu. Da die Seehäfen mit diesen immer grösser werdenden Mengen vor grossen Herausforderungen stehen, kommen die Binnenhäfen zum Zuge. Diese Knotenpunkte zwischen den Verkehrsträgern, darunter auch die schweiz-erischen Rheinhäfen, haben deswegen langfristig mit einer Verdoppelung bis Verdreifachung der Containerverkehre zu rechnen. Weiterlesen...

20.08.2013

Schienengüterverkehr in der Fläche

Die Handelskammer beider Basel sieht in der Vorlage einen Schritt in die richtige Richtung. Weiterlesen...

07.08.2013

2. Programm zur Engpassbeseitigung

Die Handelskammer beider Basel begrüsst die vorgeschlagenen Anpassungen und ist überzeugt, dass den Bedürfnissen der Kantone und Strassennutzer entsprochen wird. Weiterlesen...

27.06.2013

Anpassungen im Rahmen des Netzbeschlusses

Die Handelskammer beider Basel begrüsst die vorgeschlagenen Anpassungen und ist überzeugt, dass den Bedürfnissen der Kantone und Strassennutzer entsprochen wird. Weiterlesen...

22.04.2013

Strassentransitverkehr im Alpengebiet

Die Handelskammer beider Basel beurteilt die Vorlage insgesamt positiv und unterstützt die Vorhaben des Bundes. Weiterlesen...

29.03.2013

Änderung der Schwerverkehrsabgabeverordnung

Die Handelskammer beider Basel fordert Erleichterungen für Halter von Schwerverkehrsfahrzeugen und keine weiteren finanziellen Belastungen. Weiterlesen...

08.03.2013

Parking im Raum Aeschen

Die Handelskammer beider Basel unterstützt die Annahme des Ratschlags zu einem neuen Parking im Raum Aeschen und favorisiert den Standort "Kunstmuseum". Weiterlesen...

05.07.2012

Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt - Objektblatt für den Flughafen Basel-Mulhouse

Die Handelskammer beider Basel unterstützt den vorliegenden Entwurf des Objektblatts für den Flughafen Basel-Mulhouse im SIL im Grossen und Ganzen. Sie beantragt, einige Präzisierungen und Ergänzungen vorzunehmen. Weiterlesen...

04.07.2012

Erhebung der Tonnenkilometer von Luftfahrzeugen

Die Handelskammer steht der vorliegenden Verordnung skeptisch gegenüber und befürwortet den Verzicht auf einen Erlass derselben. Weiterlesen...

10.12.2011

Secteur Suisse EuroAirport

 

Seit vielen Jahren unterstützt die Handelskammer beider Basel Unternehmungen bei der Einforderung nach mehr Rechtssicherheit im Secteur Suisse des binationalen Flughafens Basel-Mulhouse. Dies insbesondere in den Bereichen Arbeits- und Steuerrecht. Weiterlesen...

04.04.2011

Anwendbares Recht im Schweizer Sektor des Flughafens Basel-Mulhouse

 

Argumentarium und Forderungen aus Sicht der Unternehmen: Das Erfolgsmodell binationaler Flughafen Basel-Mulhouse als Motor für eine prosperierende Region ist ins Wanken geraten. Die 74 Unternehmen im Schweizer Sektor des EuroAirport mit über 5000 Beschäftigten haben keine Rechtssicherheit mehr. Die langjährige Praxis im Arbeits und Steuerrecht, nach dem im Schweizer Sektor auch schweizerisches Recht zur Anwendung kommt, wird in Frage gestellt. Weiterlesen...