Drucken

03. Juni 2016

Bebauungsplan des Roche Nordareals unterstützen

Die Zonenänderung und Festsetzung eines Bebauungsplans auf dem Roche Nordareal wird von der Handelskammer unterstützt. Ebenso steht sie hinter den vorgeschlagenen Anpassungen der Bau- und Raumplanungskommission des Grossen Rates.

 

Bebauungsplan des Roche Nordareals unterstützen

 

Betrifft das Geschäft Nr. 15.1824: Zonenänderung und Festsetzung eines Bebauungsplans sowie Abweisung von Einsprachen im Bereich Grenzacherstrasse, Peter Rot-Strasse, Wettsteinallee und Beuggenweg (Roche Nordareal)

 

Grosse Chance und ein klares Bekenntnis

Die Entwicklung der Roche ist eine Riesenchance nicht nur für Basel, sondern vielmehr für die ganze Region. Mit dem Bebauungsplan der Roche und den damit zusammenhängenden Entwicklungsplänen, gibt das grösste börsennotierte Familienunternehmen in Europa ein klares Bekenntnis zum Standort Basel ab. Mehr als 11‘400 Arbeitsplätze und bedeutender Zuwachs (2015 z. B. 700 Stellen nur in Basel-Stadt) sind nicht als selbstverständlich und garantiert anzunehmen.

 

Wohlstand für die Region

Die direkt und indirekt positiven Effekte eines Hauptsitzes einer der weltgrössten Pharmaunternehmen für die Region sind massgeblich für den Wohlstand der ganzen Region mitverantwortlich. Neben der Investition von gut 3 Mrd. Franken in Basel wird eine weitere Milliarde in Kaiseraugst investiert. Dies notabene in Zeiten wirtschaftlicher Stagnation. Ausserdem wird Roche rund 300 Personen jährlich ausbilden und so wertvolle Fachkräfte bereitstellen.

 

Hochwertige Arealentwicklung

Der Bebauungsplan bietet die Möglichkeit für eine qualitativ hochwertige Arealentwicklung, die städtebaulich attraktiv, effizient und nachhaltig ist. Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationszentren werten die Standortareale auf und stärken Basel als weltweit anerkannter Life Sciences Cluster. Zudem geht die Roche in vorbildlicher Art und Weise auf die Bedürfnisse der Öffentlichkeit ein und bietet eine Entwicklung Hand in Hand. Die Dynamik der Entwicklungsschritte verlangt aber auch von Seiten der Regierung, Verwaltung und des Parlaments die nötige Aufmerksamkeit in der Bereitstellung der raumplanerischen und baurechtlichen Voraussetzungen. Der Bebauungsplan der Regierung wird mit den Ergänzungen der Kommissionen von der Handelskammer beider Basel vollumfänglich mitgetragen.

 

Empfehlung

Wir bitten die geschätzten Grossrätinnen und Grossräte, dem Beschlussantrag der BRK unverändert mit einem JA zuzustimmen.

 

Download

Factsheet zum Bebauungsplan des Roche Nordareals

 

Martin Dätwyler
Direktor a.i.
m.daetwyler@hkbb.ch
T +41 61 270 60 81
Omar Ateya
Bereichsleiter Raumplanung, Energie & Umwelt
o.ateya@hkbb.ch
T +41 61 270 60 83

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Abstimmung

Ich unterstütze den Bebauungsplan des Roche Nordareals, sowie den Bericht der BRK.



Ergebnisse zeigen

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren