Drucken

09. Juli 2015

Wie geht es weiter mit dem Energiegesetz Baselland?

Die Handelskammer blickt gespannt auf die demnächst zu überweisende Vorlage zum Energiegesetz Baselland. Die Regierung wird den Ratschlag wohl direkt nach den Sommerferien dem Landrat überweisen.

 

Ganz besonders interessiert die Handelskammer, welche Anregungen aus den zahlreichen Stellungnahmen im Rahmen der öffentlichen Vernehmlassung in die Überarbeitung des Gesetzesentwurfs geflossen sind.
Die Handelskammer erwartet, dass die Bedenken der Unternehmen ernst genommen werden und ein passables Gesetz präsentiert wird. Das durchaus sinnvolle Unterfangen, das in die Jahre gekommene Energiegesetz neu zu organisieren, wird klar unterstützt. Grosse Vorbehalte hat die Handelskammer beider Basel vor allem gegen die neu einzuführende Steuer, weshalb sie diese klar ablehnt.
Die Handelskammer wird sich weiterhin im Sinne ihrer Mitglieder für ein wirtschaftsfreundliches Energiegesetz einsetzen und an einer für alle tragbaren Lösung mitarbeiten.

 

Interessierte können sich über die Webseite www.energiegesetz-bl.ch vertiefter informieren.

Omar Ateya
Bereichsleiter Raumplanung, Energie & Umwelt
o.ateya@hkbb.ch
T +41 61 270 60 83

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Abstimmung

Eine neue Steuer ist verfehlt.



Ergebnisse zeigen

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren