Drucken

11. November 2013

Basler Energiedebatte

Mit der Energiestrategie 2050 werden fundamentale Richtungsentscheide getroffen. Daher ist es unabdingbar, ein gemeinsames Verständnis für die Zukunft zu entwickeln. Der Anlass wurde von der Handelskammer ins Leben gerufen, um sich aktiv in die Energiestrategie 2050 einzubringen und den Dialog zu fördern. Alljährlich werden die Hauptakteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft unter Einbezug der Öffentlichkeit dazu eingeladen, zu einem ausgewählten Thema zu debattieren.

 

Basler Energiedebatte 2013

  

 

An der Basler Energiedebatte 2013 vom 11.11.2013 referierten und debattierten Vertreter von Bundesverwaltung, Politik, Wirtschaft und Verbänden zum Thema "Stromnetze". Die Diskussion konzentrierte sich auf die Notwendigkeit des Aus- und Umbaus, die Integration in Europa sowie die Folgen des Stromhandels. Mit fast 100 Teilnehmern und einer regen Beteiligung des Publikums war der Anlass ein positiver Erfolg und ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit auf das Thema.

 

Basler Energiedebatte 2012

Die Basler Energiedebatte 2012 fand am 07.11.2012 im Kunsthaus Baselland statt. Vertreter von Bundesverwaltung, Politik, Wirtschaft und Verbänden debattierten zur Energiestrategie 2050 des Bundes und deren Massnahmen. Nach einführenden Referaten, welche die Energiestrategie auf Bundes- und kantonaler Ebene beleuchteten, diskutierten die geladenen Gäste über die Herausforderungen der Zukunft und mögliche Handlungsfelder, um Strategie und Bedürfnisse der Wirtschaft in Einklang zu bringen.

 

Downloads

 
Basler Energiedebatte 2013

Masterpräsentation BenD '13    Referat P.-A. Graf    Referat J. Buri    Referat Dr. W. Steinmann

 

Basler Energiedebatte 2012

Masterpraesentation BEnD '12    Referat Dr. W. Steinmann    Referat Dr. J. Hofer    Referat A. Isenburg

Omar Ateya
Bereichsleiter Raumplanung, Energie & Umwelt
o.ateya@hkbb.ch
T +41 61 270 60 83

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Abstimmung

Welches Thema könnte an der nächsten Basler Energiedebatte aufgenommen werden?




Ergebnisse zeigen

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren