Drucken

24. März 2014

Hochschule für Technik – Ihr Unternehmen am Career Day

Auch dieses Jahr führt die Hochschule für Technik der FHNW in Brugg-Windisch den Kontakttag mit Stellenbörse durch. Erstmals werden auch Studierende des neuen Studiengangs Energie- und Umwelttechnik daran teilnehmen.

 

 Die Hochschule für Technik der FHNW bietet interessierten Firmen die Möglichkeit, sich zu präsentieren und die Studierenden der Studiengänge Elektro- und Informationstechnik, Energie- und Umwelttechnik, Informatik, Maschinenbau, Systemtechnik und Wirtschaftsingenieurwesen kennenzulernen. Im Rahmen ihrer Präsentation können Unternehmen den interessierten Studierenden Einblicke in die Arbeitswelt der Ingenieurinnen und Ingenieure geben. Gleichzeitig bietet sich die Gelegenheit, mit Dozierenden Kontakte zu knüpfen.

 

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 14. Mai 2014 von 13.30 - 17.30 Uhr statt.

 

Der letztjährige Career Day war ein voller Erfolg und verzeichnete einen Teilnahmerekord: Über 60 Unternehmen aus der ganzen Schweiz waren mit Informationsständen vor Ort und warben um die Gunst der Studierenden. Dieser Höchststand unterstreicht das ungebrochene Interesse von Industrie und Wirtschaft an gut ausgebildeten Fachkräften im Ingenieurwesen.

 
Erstmals mit Studierenden der Energie- und Umwelttechnik

Diesen Herbst werden die ersten Studierenden des innovativen Ingenieur-Studiengangs Energie- und Umwelttechnik ihr Bachelor-Studium abschliessen und in den Arbeitsmarkt eintreten. Energie- und Umweltingenieurinnen und –ingenieure der FHNW verfügen über ein zukunftsgerichtetes Absolventenprofil. Sie können Anlagen mit effizienten Energie- und Stoffflüssen planen, realisieren und betreiben, die Umweltauswirkungen von Prozessen und Produkten beurteilen und Massnahmen zur Optimierung erarbeiten und umsetzen. Sie verfügen über Kenntnisse, ein Gebäude energetisch zu analysieren und Massnahmen zur Verbrauchsreduzierung zu entwickeln. Sie sind fähig, Umweltmanagementsysteme in Betrieben zu erarbeiten und zu betreiben und können die ökonomischen und ökologischen Konsequenzen technischer und regulativer Interventionen auf betrieblicher sowie auf volkswirtschaftlicher Ebene beurteilen.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit und treten Sie bereits heute in Kontakt mit Ihren möglichen Mitarbeitenden von morgen! Anmeldungen werden bis spätestens 4. April 2014 entgegengenommen.

 

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der FHNW Hochschule für Technik.

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Das könnte Sie auch interessieren