Drucken

28. August 2014

Parolen zu den Abstimmungen am 28. September

Die Handelskammer beider Basel fasst folgende Parolen zu den Abstimmungen vom 28. September 2014

 

Bund:

- NEIN zur Volksinitiative vom 23. Mai 2012 „Für eine öffentliche Krankenkasse“.

 

Kanton Basel-Stadt:

- JA zum Grossratsbeschluss vom 25. Oktober 2014 betreffend Änderung der Verfassung des Kantons Basel-Stadt (Gegenvorschlag zur kantonalen Volksinitiative für die Fusion der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft).

 

Für die zukünftige Ausrichtung der Region Nordwestschweiz ist es entscheidend, dass eine mögliche Kantonsfusion mit all ihren Vor- und Nachteilen breit diskutiert wird. Der nationale und internationale Wettbewerb macht nicht vor den Kantonsgrenzen halt. Umso mehr gilt es, sich nicht abzuschotten, sondern sich zu öffnen, um gemeinsam die Zukunft zu gestalten. Nur eine konkrete Prüfung ermöglicht es, den künftigen Kanton Basel von Grund auf neu zu gestalten und für die staatlichen Aufgaben optimierte Prozesse zu definieren.

 

- JA zum Grossratsbeschluss vom 15. Januar 2014 betreffend Stadtrandentwicklung OST

- JA zum Grossratsbeschluss vom 15. Januar 2014 betreffend Stadtrandentwicklung SÜD

 

Kanton Basel-Landschaft:

- JA zur Änderung vom 12. Juni 2014 der Kantonsverfassung (Gegenvorschlag zur formulierten Volksinitiative „Für die Fusion der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft“)

 

Martina Hilker
Bereichsleiterin Kommunikation
m.hilker@hkbb.ch
T +41 61 270 60 62

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren