Drucken

28. Dezember 2017

Logistikcluster Region Basel fokussiert auf Innovation und Digitalisierung

Die Trägerschaft des Logistikclusters Region Basel hat die Strategie 2018 bis 2020 verabschiedet. Mit dem neuen Schwerpunkt auf Innovation und Digitalisierung richtet sich der Cluster noch gezielter auf die aktuellen Bedürfnisse der Logistik-Unternehmen aus.

 

Neben den Life Sciences ist die Logistikbranche mit rund 20'000 Arbeitsplätzen eine der grössten Arbeitgeberinnen und wichtigsten Leitbranchen der Region. Der Logistikcluster Region Basel setzt sich für die Interessen der Branche ein und positioniert die Region als wichtigsten Logistikstandort der Schweiz. Die öffentlich-private Trägerschaft der Branchenverbände, Infrastrukturbetreiber sowie der beiden Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft hat kürzlich die gemeinsame Strategie für die Jahre 2018 bis 2020 verabschiedet.

 

Schwerpunkt «Innovation und Digitalisierung»

Mit dem neuen Schwerpunkt auf «Innovation und Digitalisierung» geht der Logistikcluster gezielt auf die aktuellen Bedürfnisse der Unternehmen bei der digitalen Transformation ein. Martin Dätwyler, Vorsitzender Logistikcluster Region Basel, hierzu: «Wir sind überzeugt, dass die Digitalisierung der Logistik Vorteile bringt. Von diesen Effizienzgewinnen werden auch die Wirtschaft und Gesellschaft profitieren.» Weiter fokussiert sich der Logistikcluster auf die Themen «Infrastruktur und Raumplanung», «Bildung» sowie auf den Schwerpunkt «Dialog und Netzwerk». Die Initiative möchte damit die Bevölkerung und Politik für die volkswirtschaftliche Bedeutung der Logistik sensibilisieren und zur stärkeren Verankerung der Logistik in der Region beitragen. Veranstaltungen wie das jährliche cluster-forum, die Netzwerk cluster-lunches und auch themenbezogene Workshops, Expertengespräche und Arbeitsgruppen tragen dazu bei. Zudem fördert der Logistikcluster den Austausch unter den Logistikern und setzt sich mit der Etablierung einer neuen FH-Professur für die Förderung der Logistikbildung ein.

 

Von und für die Logistikbranche

Der Cluster ist eine gemeinsame Initiative von der Handelskammer beider Basel und den beiden Basler Kantonen, der SPEDLOGSWISS NWCH, der ASTAG NWCH, der Schweizerischen Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft, den Schweizerischen Rheinhäfen, dem EuroAirport, dem VAP Verband verladende Wirtschaft, dem Verband öffentlicher Verkehr und der Tessiner Handelskammer zur Standortförderung. Der Logistikcluster stimmt seine Projekte regelmässig auf die aktuellen Bedürfnisse der Branche ab: Alle drei Jahre überarbeitet er die Ziele, Aufgaben aber auch Massnahmen gemeinsam mit Branchenvertretern, um lösungsorientierte und praxisbezogene Projekte erfolgreich durchzuführen.

 

Die Strategie 2018 bis 2020 steht unter www.logistikcluster-regionbasel.ch zum Download bereit.

 

Medienmitteilung Logistikcluster Region Basel Strategie 2018 bis 2020

 

 

 

 

Martin Dätwyler
stv. Direktor
m.daetwyler@hkbb.ch
T +41 61 270 60 81

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Das könnte Sie auch interessieren