Drucken

01. Juli 2014

Handelskammer nutzt Synergien

Die Handelskammer beider Basel übernimmt per 1. November 2014 im Auftrag der Basler Bankenvereinigung deren Geschäftsstelle. Dies erzeugt personelle, fachliche und administrative Synergien. Raphael Vannoni wurde von den beiden Vorständen zum neuen Bereichsleiter Finanzen und Steuern der Handelskammer und zum Geschäftsführer der Basler Bankenvereinigung gewählt. Die Basler Bankenvereinigung bleibt selbstständig und unabhängig.

 

Die Basler Bankenvereinigung ist eine selbstständige Organisation und vertritt die gemeinsamen Interessen ihrer Mitglieder, insbesondere im Hinblick auf eine dynamische Entwicklung der Region Basel als attraktiven Finanzplatz. Als Interessenvertretung mit 30 Mitgliederinstituten setzt sie sich in den Bereichen Rahmenbedingungen im Finanzsektor, Berufsbildung und Weiterbildung, Kommunikation und Zusammenarbeit mit Hochschulen, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein.

 

Im Interesse der Gewinnung von Synergien hat sich der Vorstand der Basler Bankenvereinigung zur Aufgabe gemacht, die Organisation der Geschäftsstelle neu zu regeln. In diesem Zusammenhang wurde die Handelskammer beider Basel kontaktiert, welche als regionaler Wirtschaftsverband für Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Dienstleitung und Handel die Geschäftsführung von Verbänden und Organisationen als Dienstleistung anbietet.

 

„In der Standortpolitik der Handelskammer wird der Bereich Finanzen und Steuern künftig an Bedeutung zunehmen. Durch die Zusammenarbeit mit der Basler Bankenvereinigung können wir diese Entwicklung beschleunigen. Das bedeutet eine Win-win-Situation für beide“, so Dr. Franz A. Saladin, Direktor der Handelskammer.  Bis anhin war die Geschäftsstelle der Basler Bankenvereinigung bei der UBS domiziliert und wurde sehr kompetent von Alex Guldimann geführt. Dieser tritt Ende Jahr in Pension.

 

Samuel Holzach, Präsident der Basler Bankenvereinigung: „Mit dem Transfer der Geschäftsstelle und einem neuen Geschäftsführer haben wir uns für eine Lösung mit der Handelskammer beider Basel entschieden, die unsere erfolgreiche Tätigkeit im Dienste unserer Mitglieder unterstützt und Chancen für neue Entwicklungen bietet. Die Basler Bankenvereinigung bleibt in ihrer Strategie, ihrem Auftritt und ihrem Handeln unabhängig und selbständig.“

 

Mit Raphael Vannoni (33) konnte eine Person gefunden werden, welche die Anforderungen für diese Kooperationsaufgabe sehr gut erfüllt. Raphael Vannoni studierte Ökonomie am WWZ der Universität Basel. Erste berufliche Erfahrungen sammelte er im Management Consulting, bevor er 2008 als Leiter Economics Analysis bei der Schweizerischen Bankiervereinigung eintrat. Mit Partnerin und Sohn lebt er in Binningen (BL). Vannoni tritt seine neue Stelle Mitte Oktober an.

 

Download

Medienmitteilung

 

Martina Hilker
Bereichsleiterin Kommunikation
m.hilker@hkbb.ch
T +41 61 270 60 62

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren