Drucken

28. August 2013

Handelskammer begrüsst Studie zu den Wirtschaftsflächen Basel-Stadt

Die Bemühungen der Handelskammer beider Basel, das Potenzial für Wirtschaftsareale zu erkennen und zu behandeln, wurden durch die heute vom Amt für Wirtschaft und Arbeit veröffentlichte Studie zu den Wirtschaftsflächen belohnt: das Amt will die darin vorgeschlagenen und weitere Massnahmen prüfen und sie dem Regierungsrat zur Behandlung vorlegen.

 

Das Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt Basel-Stadt hat mit der heute vom Amt für Wirtschaft und Arbeit veröffentlichten Studie zu den Wirtschaftsflächen unterstrichen, dass Handlungsbedarf besteht. Die Studie ist ein wichtiger, aktiver Beitrag zur Arealentwicklung.

 

Im Herbst des letzten Jahres hat die Handelskammer in einer Studie das Nutzungspotenzial der sogenannten „Wirtschaftsflächen“ aufgezeigt und aus ihren daraus gewonnenen Erkenntnissen entsprechende Forderungen abgeleitet. Umso mehr begrüsst die Handelskammer die heute publizierte Studie, die genau dieses Thema aufgreift mit entsprechenden konkreten Massnahmen sowie den richtigen Rahmenbedingungen zur Umsetzung. Die Studie bietet somit eine hervorragende Grundlage, um Nutzungsstrategien weiterzuentwickeln.

 

Die zeitliche Verfügbarkeit wie auch Qualität und Grösse der Wirtschaftsflächen sind für die Unternehmen von immenser Wichtigkeit in ihrer Planung. Unabhängig vom momentanen Bedarf zeigt die Studie ebenfalls auf, wie viele Flächen in Zukunft potenziell zur Verfügung stehen. Unabhängig davon besteht nicht nur ein Bedarf an unterschiedlichsten Flächen, auch sollen dezidierte Wirtschaftsgebiete (Zone 7) als solche zur Verfügung stehen.

 

Die Handelskammer beider Basel stellt sich auch weiterhin für eine Zusammenarbeit zur Verfügung und sieht der künftigen Nutzung der Areale für unsere Unternehmen zuversichtlich entgegen.

 

Download

MM 2013 08 28 Wirtschaftsflächen Basel-Stadt.pdf

 

Martin Dätwyler
Direktor a.i.
m.daetwyler@hkbb.ch
T +41 61 270 60 81

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Das könnte Sie auch interessieren