Drucken

22. November 2017

FutureHealth Basel – neue Konferenz für Changemaker in der Gesundheitswirtschaft

Das Swiss Economic Forum und die Handelskammer beider Basel lancieren mit FutureHealth Basel am 26. Januar 2018 eine neue Konferenz für 250 ausgewählte Akteure der Gesundheitsindustrie. Die business- und wirkungsorientierte Plattform leistet einen Beitrag, das Gesundheits-Ökosystem neu zu denken und die Schweizer Life-Sciences- und Healthcare-Industrie zukunftsfähig zu machen.

 

FutureHealth BaselDas komplexe, föderalistische und hochgradig regulierte Gesundheitssystem befindet sich im Umbruch. Demografische Entwicklungen sowie der technologische Fortschritt stellen bestehende Geschäftsmodelle vor grosse Herausforderungen – und mit ihnen die Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Gesundheitsindustrie. Gemäss SEF-CEO Dr. Dominik Isler erfordert das moderne Gesundheitssystem interdisziplinäre und branchenübergreifende Lösungen: «FutureHealth Basel fokussiert nicht isoliert auf Technologie oder Wissenschaft. Stattdessen steht das absolut Grundlegende im Zentrum der Konferenz: der Patient und seine Bedürfnisse».

 
Innovative Formate, bereichernde Begegnungen und konkreter Mehrwert

FutureHealth Basel ist entlang der Schwerpunkte «Imagination – Innovation – Impact» aufgebaut. Dr. Franz A. Saladin, Direktor Handelskammer beider Basel: «Die Konferenz ist businessorientiert und wird damit unternehmerisch-strategische Themen beleuchten. Wir freuen uns, mit FutureHealth Basel ein neues Konferenzformat mit internationaler Ausstrahlung nach Basel zu bringen.» Visionäre Speaker wie Daniel Kraft (Gründer & Executive Director Exponential Medicineoder) oder Roni Zeiger (CEO & Co-Gründer Smart Patients) blicken am Vormittag in die Zukunft der Healthcare- und Life-Sciences-Industrie. Sie zeigen die Patientenbedürfnisse sowie deren Interaktionen mit technologischen Entwicklungen auf und skizzieren ein Gesundheits-Ökosystem der Zukunft. Am Nachmittag diskutieren profilierte Expertinnen und Experten wie Pascal Strupler (Direktor BAG), Claudia Fischer (Gesundheitswissenschaftlerin Institut für Höhere Studien Wien) oder Marianne Olsson (Director Mofirm) über konkrete Anwendungsbeispiele für das Gesundheitssystem Schweiz. Stephan Sigrist (Leiter Think Tank W.I.R.E.) stellt nach jeder Keynote und jedem Panel den Patientenbezug her und sorgt damit für hohen Praxisbezug und konkreten Mehrwert für alle.

 

Die neue Changemaker-Konferenz setzt auf einen sorgfältig ausgewählten Teilnehmermix und vernetzt internationale junge Wilde der Branche mit erfahrenen Führungspersönlichkeiten von Life Sciences- und MedTech-Unternehmen, Technologiefirmen, Managed Service Anbietern, Logistikunternehmen, Behörden, Krankenversicherungen sowie Spitälern. «FutureHealth Basel zeichnet sich durch ein sorgfältig gemischtes Teilnehmerfeld bestehend aus ausgewiesenen Thought Leader und Changemaker aus», erklärt Dominik Isler das neue Konzept.

 

Partner

FutureHealth Basel wird vom Initiativpartner Handelskammer beider Basel unterstützt sowie von den Platinpartnern DXC.technology, KPT sowie Die Schweizerische Post. Goldpartner sind Galenica, Helbling, Medartis und Straumann Group. Hinzu kommen die Knowledgepartner EY, W.I.R.E. sowie Avenir Suisse und der Medienpartner NZZ.

 

Weitere Informationen zur neuen Konferenz, den Referenten und dem Programm finden Sie auf www.nzz-futurehealth.com.

 

Dr. Franz A. Saladin
Direktor
f.saladin@hkbb.ch
T +41 61 270 60 70

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren