Drucken

13. Dezember 2016

Elisabeth Schneider-Schneiter wird zukünftige Präsidentin der Handelskammer beider Basel

Elisabeth Schneider-Schneiter wurde heute vom Vorstand einstimmig zur zukünftigen Präsidentin der Handelskammer beider Basel gewählt. Nach 16 Jahren wird Thomas Staehelin das Präsidium der Handelskammer beider Basel am 12. Juni 2017 nach Abschluss der Generalversammlung übergeben. Er ist erfreut, dass mit Elisabeth Schneider-Schneiter eine ausgezeichnete Nachfolgerin gefunden werden konnte.

 

Heute hat der Vorstand der Handelskammer beider Basel als zuständiges Wahlgremium Elisabeth Schneider-Schneiter einstimmig zur zukünftigen Präsidentin gewählt. Mit Elisabeth Schneider-Schneiter wurde eine engagierte, erfahrene und in der Region und der Schweiz bestens vernetzte Person gefunden, die sich mit Leidenschaft für die Anliegen der Handelskammer beider Basel und der Wirtschaft einsetzen wird. Thomas Staehelin, Präsident Handelskammer beider Basel, freut sich über diese Nachfolge: „Der Vorstand hat eine gute Wahl getroffen. Elisabeth Schneider-Schneiter hat eine hohe politische Glaubwürdigkeit und ist gut vernetzt – auch in Bundesbern. Damit können wir die Anliegen unserer Region noch besser vertreten. So kann ich das Präsidium der Handelskammer beider Basel nach 16 Jahren an der nächsten Generalversammlung beruhigt in gute, fähige Hände übergeben.“

 

Eine Findungskommission unter Leitung von Daniel Schenk, Vizepräsident der Handelskammer beider Basel, evaluierte seit Mitte April dieses Jahres geeignete Kandidatinnen und Kandidaten, um schliesslich Elisabeth Schneider-Schneiter einstimmig dem Vorstand zur Wahl vorzuschlagen.

 

Dr. Franz A. Saladin
Direktor
f.saladin@hkbb.ch
T +41 61 270 60 70

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Kommentare



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Erhalt geprüft. Die Handelskammer entscheidet über die Freigabe.



Das könnte Sie auch interessieren